Dreijähriges Kind von Fensterbrett gerettet

Am Vormittag des 21. Februar 2014 öffnete ein unbeaufsichtigtes Kind in einer Wohnung in der Erlachgasse das Küchenfenster und kletterte auf das Fensterbrett. Nachdem mehrere Passanten auf das dreijährige Mädchen am Fenster des ersten Stockes aufmerksam geworden sind, verständigten diese den Feuerwehr-Notruf.
Als die rasch herbei geeilten Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Wien eintrafen, befand sich das Kind noch am Fensterbrett und als erste Absicherungsmaßnahme wurde ein Sprungkissen unter dem Fenster in Stellung gebracht. Parallel dazu wurde die gewaltsame Öffnung der Wohnungstüre vorbereitet und die Drehleiter in Position gebracht. Ein Feuerwehrmann der Drehleiter erreichte das Kind als Erster, verhinderte einen Absturz und brachte das Kind in der Wohnung in Sicherheit.
Während des Einsatzes traf die Mutter des Kindes an der Einsatzstelle ein und übernahm das unverletzte Kind.

Lesen sie in dieser Kategorie weiter …

Zimmer-Vollbrand: Bewohnerin springt aus dem 5. Stock und wird schwer verletzt

Am 30.07.2020 springt im Zuge eines Zimmer-Vollbrandes eine Bewohnerin…
Stadt Wien | Feuerwehr und Katastrophenschutz

Ein verletzter Mann wurde bei nächtlichem Zimmerbrand aus seiner Wohnung gerettet.

In der Nacht auf Sonntag den 12.07.2020 ist in einer Erdgeschoßwohnung…

Stöbern Sie in unserem Archiv …

,

Präsidialsitzung in Mils bei Hall in Tirol

Mindestens einmal im Quartal treffen sich die Mitglieder des…

Neues Ausbildungszentrum der Berufsfeuerwehr Wien eröffnet in Floridsdorf

Damit die Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmänner der Berufsfeuerwehr…

Baumschnitt im Stadtgebiet

Infolge eines Zeitschadens brach eine ca. 20 m hohe Akazie am…

Familie mit drei Kindern flüchtet aus brennendem Haus

Die Familie mit drei Kindern konnte sich gerade noch selbst aus…

USA-Bildungsreise des Feuerwehrbezirkes St. Veit/Glan

Den „American Way of Life“ haben in den letzten zwölf Tagen…

Autobus in Vollbrand

Am 3. März 2014 geriet kurz nach Mitternacht aus unbekannter…