Verkehrsunfall: Fahrzeug kam nach Unfall am Fahrzeugdach zu liegen

Am frühen Samstagnachmittag (16.04.2016) ist es aus derzeit noch unbekannter Ursache zu einem Verkehrsunfall in Wien – Leopoldstadt gekommen.

Auf der Taborstraße kollidierten zwei Fahrzeuge miteinander. Dabei überschlug sich eines der beiden Fahrzeuge und kam am Fahrzeugdach zu liegen. Die beiden leicht verletzten Fahrzeuglenker, eine 62-jährige Frau und ein 26-jähriger Mann, konnten ihre Fahrzeuge selbstständig verlassen. Beide wurden von der Berufsrettung Wien versorgt und zur weiteren Abklärung in ein Krankenhaus gebracht.

Das am Dach liegende Fahrzeug wurde händisch wieder auf die Räder gestellt. Die zwei beschädigten Unfallfahrzeuge wurden von der Fahrbahn geschoben und im Nahbereich der Unfallstelle gesichert abgestellt. Auslaufende Betriebsstoffe wurden gebunden und die Fahrbahn provisorisch gereinigt.

Für die Dauer des Einsatzes war die Straßenbahnlinie 5 an der Weiterfahrt gehindert.

Lesen sie in dieser Kategorie weiter …

Zimmer-Vollbrand: Bewohnerin springt aus dem 5. Stock und wird schwer verletzt

Am 30.07.2020 springt im Zuge eines Zimmer-Vollbrandes eine Bewohnerin…
Stadt Wien | Feuerwehr und Katastrophenschutz

Ein verletzter Mann wurde bei nächtlichem Zimmerbrand aus seiner Wohnung gerettet.

In der Nacht auf Sonntag den 12.07.2020 ist in einer Erdgeschoßwohnung…

Stöbern Sie in unserem Archiv …

,

Maske ist nicht gleich Maske

Im am 31. März veröffentlichten Erlass des Gesundheitsministeriums…

Brand einer Containeranlage auf dem Areal einer Großbaustelle

Am 04.06.2016 gegen Mittag ist auf einer Baustelle in Wien –…

Friedenslicht 2014

Auch heuer wieder kann das bereits zur Tradition gewordene Friedenslicht…
,

20. BFJLB in Tamsweg eröffnet!

Der offizielle Startschuss zum 20. Bundesfeuerwehrjugend-Leistungsbewerb…

Statistik der österreichischen Feuerwehren 2013

HARD FACTS 4.841 Feuerwehren mit 337.673 Feuerwehrmitgliedern…

Lagemeldung der Wiener Hilfskräfte aus Slowenien – 8.2.2014

Das Wiener Kontingent passierte am Freitag, den 7. Februar 2014…