Tragischer CO-Unfall

Am 29. September 2013 ereignete sich in den Morgenstunden ein tragischer CO-Unfall (Kohlenmonoxid) mit drei Todesopfern. Gegen 10 Uhr wurde die Berufsfeuerwehr Wien von der Polizei zu einem CO-Unfall in der Himbergerstraße nachalarmiert. Beim Eintreffen der Feuerwehr war bereits der Tod zweier weiblicher Personen sowie eines Kleinkindes vom Notarzt festgestellt worden. Bei der Rekonstruktion des Unfallherganges konnten sehr hohe CO-Konzentrationen in der Wohnung festgestellt werden. Vermutlich sind eine unregelmäßig gewartete Therme sowie ein Abluftstau, verursacht durch Abluftventilatoren im Bad und der Küche, Ursache für den CO-Unfall.
Derzeit untersuchen Experten der Feuerwehr und Polizei den Unfallhergang und überprüfen die Heizanlage sowie Abgaseanlage des Objekts.

Am 29.9.2013 ereignete sich in den Morgenstunden ein tragischer CO-Unfall (Kohlenmonoxid) mit 3 Todesopfern.
Gegen 10 Uhr wurde die Berufsfeuerwehr Wien von der Polizei zu einem CO-Unfall in der Himbergerstraße nachalarmiert. Beim Eintreffen der Feuerwehr wurde bereits der Tod zweier weiblichen Personen sowie eines Kleinkindes vom Notarzt festgestellt.
Bei der Rekonstruktion des Unfallherganges konnten sehr hohe CO-Konzentrationen in der Wohnung festgestellt werden. Vermutlich sind eine unregelmäßig gewartetE Therme sowie ein Abluftstau, verursacht durch Abluftventilatoren im Bad und der Küche, Ursache für den CO-Unfall.
Derzeit untersuchen Experten der Feuerwehr und Polizei den Unfallhergang und überprüfen die Heizanlage sowie Abgaseanlage des ObjektsAm 29.9.2013 ereignete sich in den Morgenstunden ein tragischer CO-Unfall (Kohlenmonoxid) mit drei odesopfern. Gegen 10 Uhr wurde die Berufsfeuerwehr Wien von der Polizei zu einem CO-Unfall in der Himbergerstraße nachalarmiert. Beim Eintreffen der Feuerwehr wurde bereits der Tod zweier weiblichen Personen sowie eines Kleinkindes vom Notarzt festgestellt. Bei der Rekonstruktion des Unfallherganges konnten sehr hohe CO-Konzentrationen in der Wohnung festgestellt werden. Vermutlich sind eine unregelmäßig gewartete Therme sowie ein Abluftstau, verursacht durch Abluftventilatoren im Bad und der Küche, Ursache für den CO-Unfall.

Lesen sie in dieser Kategorie weiter …

Stadt Wien | Feuerwehr und Katastrophenschutz

Mehrere Bewohner und Haustiere bei einem Wohnungsvollbrand in Favoriten gerettet

Aus bislang unbekannter Ursache kam es am 24.08.2019 kurz vor…
MA 68 Lichtbildstelle

LKW kippt auf zwei geparkte PKW

Beim Entladen von Glasplatten bei einer Baustelle in Floridsdorf…

Stöbern Sie in unserem Archiv …

Großes Engagement der Mitglieder der Feuerwehrjugend und des Katastrophenhilfsdienstes Wien

Großes Engagement der Mitglieder der Feuerwehrjugend und des Katastrophenhilfsdienstes Wien

Zahlreiche Einsätze, wie beispielsweise beim großen Sturmtief…

Verkehrsunfall in Ottakring – Feuerwehr schneidet schwerverletzte Person aus PKW

Aus bisher unbekannter Ursache kam es am 19.01.2017 im Kreuzungsbereich…

Ausgedehnter Dachbrand fordert Einsatzkräfte

Am Abend des 15.10.2016 kam es aus unbekannter Ursache zu einem…

Kleinbrand mit gefährlichen Folgen

Samstagabend (24.10.2015) war in einer Wohnung im dritten Obergeschoß…

Der deutsche Feuerwehrverband eröffnet „Basisstation in Brüssel“

„Frühzeitiges Aufmerken in Brüssel kann praxisfremde Regelungen…

Baustellenunfall mit Menschenrettung

Ein Baustellenarbeiter stürzte auf einer Baustelle in der Wienzeile…
,

Ehrenring an Ehrenvizepräsident LBD Josef Meschik

Im Zuge der 10. Strategiekonferenz des Österreichischen Bundesfeuerwehrverbandes…