Autobus prallt gegen Bauwerk – sechs Personen verletzt

In Wien – Simmering ist es Freitagabend (05.02.2016) zu einem Verkehrsunfall gekommen. Aus derzeit unbekannter Ursache ist ein Linienbus von der Fahrbahn abgekommen und frontal gegen ein eingeschossiges Bauwerk gefahren.
Beim Zusammenstoß wurde der Lenker des Busses im Führerstand eingeschlossen. Dieser wurde von den Einsatzkräften aus dem Fahrzeug befreit.
Der Buschauffeur und fünf weitere, im Autobus befindliche Personen wurden von der Berufsrettung Wien betreut. Sechs Personen mussten zur weiteren Abklärung und Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.
Von der Berufsfeuerwehr Wien wurde das Fahrzeug wieder fahrbar gemacht und mit einem Abschleppfahrzeug für Lastkraftwagen von der Einsatzstelle entfernt.

Lesen sie in dieser Kategorie weiter …

Zimmer-Vollbrand: Bewohnerin springt aus dem 5. Stock und wird schwer verletzt

Am 30.07.2020 springt im Zuge eines Zimmer-Vollbrandes eine Bewohnerin…
Stadt Wien | Feuerwehr und Katastrophenschutz

Ein verletzter Mann wurde bei nächtlichem Zimmerbrand aus seiner Wohnung gerettet.

In der Nacht auf Sonntag den 12.07.2020 ist in einer Erdgeschoßwohnung…

Stöbern Sie in unserem Archiv …

Hermann Kollinger
,

3. Seminar für mentales Wettkampftraining

Schon fit für die Bewerbssaison 2018? Zur mentalen Vorbereitung…

Wohnungsbrand – zuerst Menschenrettung, dann Tierrettung

Am Vormittag des 28. April 2017 kam es in einer Wohnung im 4.…

Das neue ÖBFV Magazin!

Der Österreichische Bundesfeuerwehrverband freut sich auf ein…

Fluchtweg abgeschnitten – Feuerwehr rettet 30 Personen

Am 13. Oktober 2015 kam es in den frühen Morgenstunden aus…

Arbeitstreffen in Slowenien

Am 13. März reiste eine Delegation des Österreichischen Bundesfeuerwehrverbandes…