Gesucht: Ärzte für Auslandseinsätze des Bundesheeres

Für die ärztliche Versorgung der österreichischen Soldaten in den Einsatzräumen MALI und KOSOVO benötigt das Österreichische Bundesheer dringend Ärztinnen und Ärzte, die derzeit aus dem militärischen Bereich – auf Grund der Freiwilligkeit – nicht aufgebracht werden können.

Der dringende Bedarf ist ab sofort und für mindestens 3 Rotationen (bis Juli 2015 und darüber hinaus) gegeben.

Gesucht werden:
1 Unfallchirurg/Unfallchirurgin für das Role 2 Feldspital der DBw in KOULIKORO / MALI
3 Allgemeinmediziner/Allgemeinmedizinerinnen mit Notarztkompetenz für KFOR / KOSOVO

•    Aufgabe des Feldspitals ist die Behandlung von Missionsangehörigen der EU Trainingsmission und befreundeter Missionen (AFISMA)
•    Aufgabe der Allgemeinmediziner ist die Führung einer ärztlichen Station und die Behandlung der Soldatinnen und Soldaten im KOSOVO
•    die Einsatzdauer beträgt jeweils 3 – 4 Monate
•    Urlaub nach Rückkehr 2,5 Tage / Einsatzmonat
•    Wehrpflichtige (österr. männl. Staatsbürger von 17 – 65, Miliz / Reserve) werden als aoPD in den Auslandseinsatz entsendet
•    Personen die NICHT der Wehrpflicht unterliegen (Frauen) oder Zivildiener werden als §15 (VB) Vertragsbedienstete (befristeter Dienstvertrag) entsendet
•    aoPD sind nach Heeresversorgungsgesetz versichert, für den Todesfall gilt die Auslobung (Leistung an die Hinterbliebenen sofern der Todesfall in örtlichem, zeitlichem und ursächlichem Zusammenhang mit den für den Auslandseinsatz maßgebenden gefährlichen Verhältnissen steht)
•    §15 VB sind sozialversichert, für den Todesfall gilt die Auslobung
•    aoPD erhalten ~ € 6.600,- /Monat
•    §15 VB ~ € 6.100,- /Monat (da der Inlandsbezug sozialversicherungspflichtig ist)
•    Das 65. Lebensjahr darf weder im aoPD noch bei §15 Status vollendet sein!!!
•    aoPD trägt Uniform mit mil Dienstgrad ( z.B. HptmArzt)
•    §15 Person trägt Uniform mit Äsculapnatter und das Funktionsband “Civil Employee”.

Nähere Informationen finden Sie unter http://aerzte.bundesheer.at/

Lesen sie in dieser Kategorie weiter …

ÖBFV-Fachseminar Public Relations geht in Fortsetzung

Vor rund zwei Jahren feierte das Fachseminar PR (nach ÖBFV Richtlinie…
,

Zweite Landesfeuerwehrreferentenkonferenz tagte in Graz

Nachdem die erste Landesfeuerwehrreferentenkonferenz im Jahr…

ÖBFV – Medienkompetenzinitiative für PR-Staatspreis 2020 nominiert

Das Projekt „Das Internet und meine Feuerwehr“, welches der…

Stöbern Sie in unserem Archiv …

,

Feuerwehrjugend – so kommt keine Langeweile auf!

Auch wenn wir uns nun alle großteils zu Hause aufhalten und…
Zahlreiche Feuerwehreinsätze durch Sturmereignis

Zahlreiche Feuerwehreinsätze durch Sturmereignis

Die Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Wien waren am 23. und…
Brennendes Hybridfahrzeug von Berufsfeuerwehr Wien gelöscht

Brennendes Hybridfahrzeug von Berufsfeuerwehr Wien gelöscht

Der Fahrer des Pkw bemerkte am 03.04.2018, dass Rauch aus dem…

ÖBFV präsentiert: Neuer Lehrfilm zur Gefahrenerkennung verfügbar

Es ist so weit! Der neue ÖBFV Film "GEFAHRENERKENNUNG" ist verfügbar!…

Pkw überschlägt sich nach Unfall

Ein auf der Donauufer-Autobahn Fahrtrichtung Norden fahrender…

Friedenslicht 2014

Auch heuer wieder kann das bereits zur Tradition gewordene Friedenslicht…

Motorrad fängt nach Zusammenstoß Feuer

Am Abend des 16. November 2014 ereignete sich in der Landesgerichtsstraße…

Lagemeldung der Wiener Hilfskräfte aus Slowenien – 8.2.2014

Das Wiener Kontingent passierte am Freitag, den 7. Februar 2014…