Zimmerbrand – Wohnungsinhaber konnte nur noch tot aufgefunden werden

Montagnachmittag (04.01.2016) bemerkten Wohnparteien einen Rauchaustritt aus einem, im 2. Obergeschoß gelegenen Fenster einer Wohnhausanlage in Wien – Döbling und verständigten umgehend die Feuerwehr.
Unter Atemschutz wurde, nach aufbrechen der Wohnungstüre mit einem hydraulischen Türöffnungsgerät eine Löschleitung in die Brandwohnung vorgetragen und mit der Brandbekämpfung begonnen.
Parallel dazu wurden Maßnahmen zur Entrauchung bzw. zur Verhinderung eines Rauchaustrittes aus der Wohnung in das Stiegenhaus gesetzt und weitere, angrenzende Wohnungen kontrolliert.
Im Zuge der Löschmaßnahmen wurde im Wohnzimmer eine leblose, männliche Person aufgefunden die umgehend aus der Wohnung gebracht und dem Rettungsdienst übergeben wurde. Vom Notarzt konnte jedoch nur noch der Tot festgestellt werden.
Die Brandursache ist Gegenstand von Ermittlungen.

Lesen sie in dieser Kategorie weiter …

Katzenrettung aus Wiener U-Bahn Schacht

Passanten sehen wie eine Katze im Gleisbereich der U-Bahnstation…

Brand in Wiener Pflegeheim

Durch die Auslösung der automatischen Brandmeldeanlage wurde…

Schwerer Verkehrsunfall: E-Auto durchbricht Betonmauer

Aus bisher unbekannter Ursache verlor eine PKW-Lenkerin die Kontrolle…

Feuer in Wohnung: Bewohner stürzt in den Tod

In einer Wohnung eines Mehrparteienaltbaus am Spittelauer Platz…

Stöbern Sie in unserem Archiv …

Schwerer Verkehrsunfall in Wien

Bergung eines LKW mit Sattelaufleger durch ein Spezialfahrzeug…

Hochwasser – na und?

WORKSHOP am 27.02.2023: DAREnet ist ein europaweites Projekt,…
Stadt Wien | Feuerwehr und Katastrophenschutz

Verirrter PKW blieb auf Mauer hängen

Ein Pkw durchbricht am 14.02.2022 zwei Zäune und stürzt mit…
Auf zur Feuerwehr!FEUERWEHR.AT

66. Ball der Wiener Berufsfeuerwehr

Am Samstag den 20. Februar 2016 findet im Wiener Rathaus unter…

Brennende Diesellok

Aus bisher unbekannter Ursache kam es am Abend des 10. November…