Passanten bemerkten Rauchaustritt aus Fenster – eine Person gerettet

Am 28.November 2015 gegen 08:00 Uhr war von Passanten in Wien – Donaustadt ein Rauchaustritt aus einem Fenster des, aus drei oberirdischen Geschoßen bestehenden Mehrparteienwohnhauses bemerkt worden. Diese verständigten umgehend die Berufsfeuerwehr Wien über den Notruf 122.  Von der Berufsfeuerwehr Wien musste die von innen verbarrikadierte Wohnhauseingangstür des großteils leerstehenden Gebäudes aufgebrochen werden bevor mit den Lösch- und Menschenrettungsmaßnahmen begonnen werden konnte.  Unter Atemschutz wurde eine Löschleitung in das verrauchte Objekt vorgetragen und eine brennende Matratze in einer Wohnung im 1. Obergeschoß abgelöscht.  Ein weiterer Atemschutztrupp kontrollierte die anderen Wohnungen. Im Zuge dieser Kontrolle konnte ein Mann angetroffen, dieser mit einer Fluchtfiltermaske ausgestattet, ins Freie gebracht und an den Rettungsdienst übergeben werden.  Zeitgleich wurde das Objekt unter Einsatz von Hochleistungsbelüftungsgeräten entraucht.  Die Wohnhauseingangstüre wurde beim Abschluss des Einsatzes wieder verschlossen.

Lesen sie in dieser Kategorie weiter …

Feuer in Wohnung: Bewohner stürzt in den Tod

In einer Wohnung eines Mehrparteienaltbaus am Spittelauer Platz…

Höhenrettereinsatz im Wiener Stephansdom

Ein Besucher, welcher den Stephansdom besuchte und dabei im Südturm…

Schwerer Verkehrsunfall in Wien

Bergung eines LKW mit Sattelaufleger durch ein Spezialfahrzeug…

Gesamtes Gebäude in Wien-Währung evakuiert

In den frühen Morgenstunden ist es in Wien – Währing zu einem…

Stöbern Sie in unserem Archiv …

Tätigkeitsbericht des Kärntner Landesfeuerwehrverbandes

Landesfeuerwehrkommandant FVPräs Ing. Rudolf Robin legt einen…

Brand in ehemaligem Gasthaus

Mit vier Löschleitungen bekämpfen Feuerwehrtrupps unter Atemschutz…
,

Strategiekonferenz in Linz

In regelmäßigen Abständen treffen sich der Feuerwehrpräsident,…

Totalsperre der Brünner Straße nach Wasserrohrbruch

Am Abend des 06.07.2016 kam es aus unbekannter Ursache auf…

Aufregung auf WhatsApp und Facebook: Feuerwehr kontrolliert Heimrauchmelder NICHT

Der Österreichische Bundesfeuerwehrverband empfiehlt die Installation…

25 Jahre im Dienste des Wiener Landesfeuerwehrverbandes

25 Jahre Jugendarbeit im Sinne des Wiener Landesfeuerwehrverbandes…

Feuerwehrjugend im Wissenswettkampf

In Launsdorf trafen sich am vergangenen Samstag, dem 8. November…