Verkehrsunfall in Wien Hietzing

Am 3. Juli 2015 gegen 23:00 kam es in der Näher der Auhofbrücke in Wien Hietzing zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Pkw verunfallte und dabei über die Leitplanke geschleudert wurde. Anschließend stieß der Pkw gegen einen Lichtmast und kam ca. 20 Meter am Fuße der angrenzenden Böschung bei einem Baum zu liegen.
Der Fahrer konnte sich bereits vor Ankunft der Feuerwehr selbstständig aus dem Wrack befreien, wurde anschließend erstversorgt und an die Rettung übergeben. Andere Fahrzeuge waren in den Unfall nicht involviert bzw. wurden keine weiteren Personen bei dem Unfall verletzt.
Das Autowrack wurde mittels Seilwinde und Ladekran zurück auf das Straßenniveau gebracht und sicher abgestellt.

Lesen sie in dieser Kategorie weiter …

Stadt Wien | Feuerwehr und Katastrophenschutz

Verkehrsunfall auf der Südosttangente: zwei Personen aus dem Fahrzeug geschleudert

Aus bisher unbekannter Ursache kam am 30.10.2019 ein Kleintransporter…

Wien: Im Rollstuhl sitzender Mann aus Brandwohnung gerettet

In einer Wohnhausanlage in Wien – Floridsdorf ist in der Nacht…

Stöbern Sie in unserem Archiv …

Refresher überarbeitet und wieder online!

Um die Inhalte der Grundausbildung in einem Fragenkatalog auch…

Jahrbuch "Österreichs Feuerwehren 2016"

Druckfrisch präsentieren wir das Jahrbuch der österreichischen…

Ladegut vollständig vom Brand erfasst

Aus bisher unbekannter Ursache war ein, am Fahrbahnrand abgestellter…

Explosion

Am 28. August 2014 kam es in einem Wohnhaus in Wien-Margareten…

Statistik der österreichischen Feuerwehren 2013

HARD FACTS 4.841 Feuerwehren mit 337.673 Feuerwehrmitgliedern…

Wohnungsvollbrand

Aus bisher unbekannter Ursache war es in den Mittagsstunden des…

Klein-Lkw rollt in Teichanlage

Aus unbekannter Ursache rollte am 4. März 2013 ein Klein-Lkw…

Internationale Feuerwehrgeschichtsforschung bleibt in österreichischer Hand

Der damalige Mentor der österreichischen Feuerwehrgeschichtsforschung,…