ENNSTAL 2014 – Katastrophenschutz ist unser Programm!

Der Auftakt zur ersten nationalen Katastrophenschutzübung der österreichischen Feuerwehren erfolgt. Die ersten Einheiten werden ab dem späten Nachmittag bei der „ENNSTAL 2014“ erwartet…

ACHTUNG: Eine eigenständige „Rundfahrt“ von Besuchern und Interessierten zu den einzelnen Schadenslagen ist aufgrund von diversen Verkehrsbeeinträchtigungen nicht möglich!
Jedoch wird eine eindrucksvolle Leistungsschau – vom Hochwasserschutz, den Branddienst, über die Schadstoffabwehr und die Technische Hilfe bis hin zum Wasserdienst – am 4. Oktober 2014 von 09:00 – 15:00 der interessierten Bevölkerung einen Streifzug durch die österreichischen Feuerwehraufgabengebiete liefern. Der Parkplatz der Firma MACO in Trieben wurde für diese Ausstellung zur Verfügung gestellt.

HINWEIS: Morgen Samstag, 4. Oktober 2014, wird auch der österreichweite Zivilschutz-Probealarm vom Bundesministerium für Inneres durchgeführt. In ganz Österreich werden zwischen 12.00 und 12.45 Uhr nach dem Signal „Sirenenprobe” die drei Zivilschutzsignale „Warnung”, „Alarmierung” und „Entwarnung” im gesamten Bundesgebiet ertönen. Der bundesweite Zivilschutz-Probealarm steht in keinem kausalen Zusammenhang mit der „ENNSTAL 2014“.

Lesen sie in dieser Kategorie weiter …

Fragen und Antworten zu FW-Kennzeichen

Anfang Juli wurde die 37. Novelle des Kraftfahrgesetzes einstimmig…

Statement zur Veröffentlichung des "Grenfell Tower Inquiry Report"

Der Bericht des verheerenden Brandereignisses vom 14. Juni…

Stöbern Sie in unserem Archiv …

,

ÖBFV-Sachgebiet 1.3 tagte in Klagenfurt

Zwei Tage lang – vom 28. 2. bis 1. 3. 2019 – erörterten…

Vier Pkw in Wien-Liesing ausgebrannt

Die Berufsfeuerwehr Wien wurde am 18.10.2017 zu einem Pkw-Brand…

FinanzOnline Codes an Feuerwehren übermittelt

Der Großteil der Feuerwehren ist als Datensatz in den Grunddaten…

Brand auf Dach einer Maschinenhalle im Kraftwerk Simmering

Vermutlich aufgrund eines technischen Gebrechens in einer Halle…

Wechsel der Einsatzkräfte des Wiener Hilfskontingents für Slowenien

Am 14. Februar 2014 um 06:45 Uhr verließen jene elf Einsatzkräfte…

Friedenslicht 2013

Auch heuer wieder kann das bereits zur Tradition gewordene Friedenslicht…

Neuwahl der Landesfeuerwehrkommandanten

In der Steiermark wurden turnusmäßig der Landesfeuerwehrkommandant…