Großstadtplantage

Bei einem Routineeinsatz am 13. November 2013 „Wasser durch Decke“ entdecken die Feuerwehreinsatzkräfte in einer Wohnung eine 120 m2 große Hanfplantage. Bei Einsätzen dieser Art wird standardmäßig, wenn die Ursache des Wasseraustrittes nicht augenscheinlich eruiert werden kann, die Wohnung über dem Wasseraustritt kontrolliert. Dabei stießen die Einsatzkräfte auf eine, die ganze Wohnung umfassende, Anlage zur Hanfproduktion.
Auf Grund der hohen Brandgefahr durch die verwendeten Wärmelampen sowie der überschrittenen Deckenbelastung durch Wassertanks (drei Tonnen!) wurde nach Verständigung der Polizei unmittelbar mit der Gefahrenbeseitigung (Stromabschaltung in der Wohnung sowie Abpumpen der Wassertanks) begonnen. Anschließend wurde die Einsatzstelle an die Polizei übergeben.

Lesen sie in dieser Kategorie weiter …

Stadt Wien | Feuerwehr und Katastrophenschutz

Zehn Personen bei Verkehrsunfall mit Linienbus unbestimmten Grades verletzt

Bei einem Zusammenstoß eines Linienbusses und eines Pkws bei…

Stöbern Sie in unserem Archiv …

,

ÖBFV-Sachgebiet 1.3 tagte in Klagenfurt

Zwei Tage lang – vom 28. 2. bis 1. 3. 2019 – erörterten…

Verkehrsunfall in Wien Ottakring

In der Nacht auf den 02.01.2017 kam es in der Liebhartstalstraße…

Dachbrand, Alarmstufe 2 – vorherrschender Wind erschwerte Löscharbeiten

Am Dienstagabend (24. Mai 2016) war es in Wien – Alsergrund…

Verkehrsunfall auf Autobahn

Aus  bisher  unbekannter  Ursache  war  am 1. Dezember 2015…

Entenkinder aus Kanal gerettet

Ein gemütlicher Ausflug wurde für eine zwölfköpfige Entenfamilie…

RETTUNGSGASSE – 2 JAHRE DANACH – UNSERE ERFAHRUNGEN

Am Dienstag, den 4. Februar 2014 fand eine Pressekonferenz mit…

33. Ausbilderseminar des ÖBFV in Vorarlberg

Wissenserweiterung, Gedanken- und Erfahrungsaustausch Vom 16.…

Vogelnest auf Turmdrehkran

Am 13. Mai 2013 in der Früh wollte eine Kranfirma eine Turmdrehkran…