Großstadtplantage

Bei einem Routineeinsatz am 13. November 2013 „Wasser durch Decke“ entdecken die Feuerwehreinsatzkräfte in einer Wohnung eine 120 m2 große Hanfplantage. Bei Einsätzen dieser Art wird standardmäßig, wenn die Ursache des Wasseraustrittes nicht augenscheinlich eruiert werden kann, die Wohnung über dem Wasseraustritt kontrolliert. Dabei stießen die Einsatzkräfte auf eine, die ganze Wohnung umfassende, Anlage zur Hanfproduktion.
Auf Grund der hohen Brandgefahr durch die verwendeten Wärmelampen sowie der überschrittenen Deckenbelastung durch Wassertanks (drei Tonnen!) wurde nach Verständigung der Polizei unmittelbar mit der Gefahrenbeseitigung (Stromabschaltung in der Wohnung sowie Abpumpen der Wassertanks) begonnen. Anschließend wurde die Einsatzstelle an die Polizei übergeben.

Lesen sie in dieser Kategorie weiter …

Feuer in Wohnung: Bewohner stürzt in den Tod

In einer Wohnung eines Mehrparteienaltbaus am Spittelauer Platz…

Höhenrettereinsatz im Wiener Stephansdom

Ein Besucher, welcher den Stephansdom besuchte und dabei im Südturm…

Schwerer Verkehrsunfall in Wien

Bergung eines LKW mit Sattelaufleger durch ein Spezialfahrzeug…

Gesamtes Gebäude in Wien-Währung evakuiert

In den frühen Morgenstunden ist es in Wien – Währing zu einem…

Stöbern Sie in unserem Archiv …

Bewohnerin im letzten Moment vor Brand geflüchtet

Bei einem Zimmerbrand am 03.12.2023 in Wien – Leopoldstadt…

Schwitzen für einen guten Zweck.

Die Feuerwehrleute der Hauptfeuerwache Mariahilf haben ein großes…

Austausch im NÖ LFV

Am 15. März folgte das Zusammentreffen von Feuerwehrpräsident…
, ,

Österreichische Feuerwehren auf dem Weg zu Waldbränden in Nordmazedonien

Nach einem Hilfsansuchen über den EU Civil Protection Mechanism…

Zimmerbrand – Frau bewusstlos in Brandwohnung aufgefunden

In der Wohnung im 1. Obergeschoß des Mehrparteienwohnhauses…

Umfangreiche Menschenrettung aus entgleistem Zug

Bei einem Zugsunglück am Bahnhof Wien-Meidling entgleisten Samstagnachmittag…