Inspektionsrauchfangkehrer der Feuerwehr Wien bei ungewöhnlichem Einsatz

Am 30. März 2013, Karfreitag, alarmierte es in der Feuerwache Simmering „Tier in Zwangslage“. Als die Mannschaft vor Ort ankam, konnte sie das Tier durch ein jammerndes Miauen grob orten. Es war ein Brunnenschacht, in den die Katze hineingefallen ist. Da ihr Besitzer angab, dass die Katze bereits seit 7 Tagen nicht mehr Nachhause gekommen war, musste angenommen werden, dass die Katze bereits seit einer Woche in dem Schacht steckte und bereits dementsprechend geschwächt war.

Der Brunnenschacht selbst war zu eng für die Feuerwehrmänner und somit war eine „einfache“ Rettung nicht möglich, die Katze konnte nicht einmal genau geortet werde. Aber Feuerwehrmänner geben nie gleich auf und so konnte sich der Gruppenkommandant erinnern, das unsere Feuerwehrrauchfangkehrer eine eigne Spezialkamera haben, mit welcher normalerweise die Rauchfänge kontrolliert werden. Tatsächlich gelang es mit dieser Kamera, die Katze zu orten und ihre genaue Lage zu ermitteln.

Anschließend wurde von allen anwesenden Feuerwehrmännern eiligst ein eigener „Rettungsschacht“ mit einem Querstollen gegraben. Nach zwei Stunden harter Arbeit konnte die Katze ihrem glücklichen Besitzer übergeben werden.

Lesen sie in dieser Kategorie weiter …

Bewusstlose Frau aus brennender Wohnung gerettet

Eine bewusstlose Frau konnte von Atemschutztrupps der Berufsfeuerwehr…

Berufsfeuerwehr Wien löscht Zimmerbrand in der Meidlinger Ratschkygasse

In einem Zimmer einer Erdgeschoßwohnung eines vierstöckigen…
Autobahnausfahrt wegen Scherbenmeer gesperrtMA 68 Lichtbildstelle

Autobahnausfahrt wegen Scherbenmeer gesperrt

Aus unbekannter Ursache verlor ein Getränkelieferant am 05.02.2019…

Stöbern Sie in unserem Archiv …

Europawahl 2019

FEUERWEHR.AT war von 11. bis 13. Februar anlässlich der am 26.…
PKW kippte nach Kollision mit mehreren Pollern auf die SeiteMA 68 Lichtbildstelle

PKW kippte nach Kollision mit mehreren Pollern auf die Seite

In Seitenlage kam ein PKW nach der Kollision mit mehreren Pollern…

Rettungsauto bei Unfall umgestürzt – mehrere Verletzte

Am 23.05.2017 war aus bisher unbekannter Ursache ein Pkw mit…

Feuerwehr verhinderte Flammeninferno

Kurz vor Mitternacht wurden die Feuerwehren Kühnsdorf und Peratschitzen…

Live aus Mulhouse: Bei der Feuerwehr zählt jede Sekunde

Unter diesem Motto sind derzeit gesamt 270 Feuerwehrmitglieder…

CD „Wir sind Kameraden“ von Andreas Fulterer ab sofort erhältlich

Nachdem Andreas Fulterer das Lied „Wir sind Kameraden“ als…