Klein-Lkw rollt in Teichanlage

Aus unbekannter Ursache rollte am 4. März 2013 ein Klein-Lkw mit geöffneter Ladebordwand im zweiten Bezirk in eine Teichanlage. Der Lenker des Fahrzeuges konnte sich aus eigener Kraft retten und erlitt dabei eine Unterkühlung. Der Klein-Lkw befand sich schließlich etwa einen halben Meter tief im Wasser und mehrere Ladungsstücke sowie ein Palettenhubwagen waren ins Wasser gestürzt. Von den Einsatzkräften der Berufsfeuerwehr Wien wurde das Fahrzeug gesichert und ein weiteres Versinken des Wagens verhindert. Einsatztaucher bargen den auf den Grund gesunkenen Palettenhubwagen sowie alle Ladungsstücke aus dem Wasser. Anschließend wurde eine provisorische Rampe errichtet über die der Wagen mittels Seilwinde wieder an Land gezogen wurde.

Lesen sie in dieser Kategorie weiter …

Stadt Wien | Feuerwehr und Katastrophenschutz

Mehrere Bewohner und Haustiere bei einem Wohnungsvollbrand in Favoriten gerettet

Aus bislang unbekannter Ursache kam es am 24.08.2019 kurz vor…
MA 68 Lichtbildstelle

LKW kippt auf zwei geparkte PKW

Beim Entladen von Glasplatten bei einer Baustelle in Floridsdorf…

Stöbern Sie in unserem Archiv …

,

Fest für Alle

Am Freitag, dem 4. Mai 2018, feiert der LFV Steiermark von 9…
Eine Tote bei Wohnungsbrand in Wien-Meidling

Eine Tote bei Wohnungsbrand in Wien-Meidling

Bei einem Brand in einer Wohnung im 4.Stock eines Hauses in der…

Kleinkind in Aufzugtüre eingeklemmt

In Wien - Floridsdorf geriet Mittwochnachmittag (09.08.2017)…

Kellerbrand schneidet Bewohnern Fluchtweg ab

Am Vormittag des 15. Mai 2016 kam es aus unbekannter Ursache…

Feuerwehr rettet eingeklemmte Person nach Verkehrsunfall

Aus bisher ungeklärter Ursache waren am Dienstag den 29.03.2016…

Das war die Interschutz 2015

Hannover wurde zwischen 8. und 13. Juni 2015 erneut zum Mekka…

Brand eines Lieferwagens

Aus bisher unbekannter Ursache war Abend des 21. Mai 2015 ein…

Zwei Menschen sterben beim Brand eines Waggons

Kurz vor 22:00 Uhr am 20. März 2015 kam es aus unbekannter…