3. Platz für die österreichische Feuerwehrjugend aus Waldneukirchen, Slowenien ist Weltmeister!

Besonders spannend gestaltete sich der Bewerbstag am 21. Juli für die internationalen Jugendgruppen in Celje (Slowenien). Für Österreich standen drei Burschen- und eine Mädchengruppe, alle aus Oberösterreich, am Start.

Den Weltmeister-Titel konnten die jungen Österreicher (Bad Mühllacken im Jahr 2019) nicht verteidigen, die Ergebnisse können sich aber trotzdem sehen lassen: Waldneukirchen erreicht mit dem dritten Platz das beste Ergebnis, gefolgt von St. Martin im Mühlkreis auf dem vierten Platz. Die Mädchengruppe Mitteregg/Haagen/Sand erkämpfte sich den fünften Platz in der Mädchenwertung, die Gruppe aus Bad Mühllacken erreichte den 21. Platz.

Heimerfolg für Slowenien

Neuer Weltmeister ist Slowenien, zweiter wurde Tschechien, die sich zusätzlich in der Mädchenwertung über den ersten Platz freuen dürfen. Ebenfalls am Podest der Mädchen sind am zweiten Platz Kroatien und am dritten Platz Italien.

„Die Jugendlichen haben alles gegeben, sie haben den Temperaturen getrotzt und Nerven bewiesen. Nach monatelangem Training konnten sie heute endlich zeigen, was sie gelernt haben. Ich bin sehr stolz auf jede einzelne Gruppe, die hier nach Slowenien gekommen ist. Schon hier dabei zu sein ist als Sieg zu werten“, so der internationale Feuerwehrjugend-Bewerbsleiter Alfred Deschberger.

Die Internationale Jugendfeuerwehrbegegnung ist mit dem Bewerb aber noch nicht zu Ende. Die Jugendlichen werden die nächsten Tage mit einem Freizeitprogramm verbringen und neue Freundschaften knüpfen, bevor Samstagabend die offizielle Schlusszeremonie mit Siegerehrung stattfinden wird.

Die Sportwettkämpfe laufen derzeit noch, morgen und übermorgen wird es dann auch für die traditionellen Bewerbsgruppen ernst.

OFFIZIELLE ERGEBNISLISTE

Waldneukirchen_Kollinger_01

Lesen sie in dieser Kategorie weiter …

Der August steht ganz im Zeichen der Feuerwehrbewerbe!

Feuerwehrjugend zu Gast in Traiskirchen Rund 500 Bewerber…

Frankenburg ist Vizeweltmeister beim Nass-Löschangriff

Zur feierlichen Siegerehrung am 23. Juli waren noch einmal alle…

Alfred Deschberger nimmt Abschied von der internationalen Bühne

Alfred Deschberger (OÖ), internationaler Bewerbsleiter für…

St. Martin im Mühlkreis ist erneut Feuerwehr-Weltmeister!

Selbst die brütend heißen Temperaturen von nahezu 40°C auf…

Stöbern Sie in unserem Archiv …

, ,

Österreichische Feuerwehren auf dem Weg zu Waldbränden in Nordmazedonien

Nach einem Hilfsansuchen über den EU Civil Protection Mechanism…
Arbeiter stürzt auf Baustelle ab und wird mit Drehleiter geborgenBerufsrettung Wien

Arbeiter stürzt auf Baustelle ab und wird mit Drehleiter geborgen

Verletzungen unbestimmten Grades zog sich ein Bauarbeiter am…
Räumung eines Wohnhauses wegen Brand im Erdgeschoß

Räumung eines Wohnhauses wegen Brand im Erdgeschoß

In der Nacht auf Sonntag, den 22.07.2018 ist es zum Vollbrand…

Der Brand des Wiener Ringtheaters am 8. Dezember 1881

Der Bau des Theaters - zum Teil mit Mitteln der Wiener Aktien…

Bergen eines Bootes in der Marina Wien

Aus bislang unbekannter Ursache ist ein Motorboot auf einem Liegeplatz…
,

Ein voller Erfolg!

Die erste bundesweite Katastrophenschutzübung ENNSTAL 2014 ist…

Lagemeldung der Wiener Hilfskräfte aus Slowenien – 17.02.2014

Am heutigen Tag wurde von der Civil Protection (slowenischer…

Fachtagung des SG 1.5 „Historische Großbrände in Österreich“

Unter der Leitung von Ehren-Oberbrandrat Johann Sallaberger tagten…