Gasflasche mit möglicherweise gefährlichem Inhalt von Berufsfeuerwehr Wien

Gasflasche mit möglicherweise gefährlichem Inhalt von Berufsfeuerwehr Wien

In einem Keller eines Altbaus in der Wiedner Hauptstraße wurde am 03.04.2018 während Umbauarbeiten eine stark verrostete Gasflasche entdeckt. Da sich auf der Flasche noch Fragmente eines Totenkopf-Symbols befanden, wurde die Feuerwehr verständigt.

Die alarmierten Einsatzkräfte sicherten zunächst den Fundort ab. Der Feuerwehrchemiker bestätigte, dass sich in der Flasche ein gefährlicher Stoff befinden könnte. Daher wurden für die Bergung der rund 25 Kilogramm schweren Flasche größtmögliche Schutzmaßnahmen getroffen: Die Feuerwehrleute legten Schutzanzüge mit Atemschutzgeräten an, ein Dekontaminationsplatz wurde vor dem Gebäude aufgebaut, die Hausbewohner wurden aufgefordert, die Fenster geschlossen zu halten und die Wiedner Hauptstraße wurde für den Verkehr gesperrt. Drei weitere Feuerwehrmannschaften mit Atemschutzgeräten sowie ein Notarzt und drei Rettungsfahrzeuge der Berufsrettung Wien standen vorsorglich bereit, um im Notfall rasch eine Evakuierung des Hauses durchführen zu können.

Die Gasflasche wurde von einem Feuerwehrmann vorsichtig aus dem Keller getragen, in ein bereitstehendes Feuerwehrfahrzeug mit einem Bergebehälter für Gasflaschen gelagert und mit Sandsäcken gesichert. Der Keller wurde zur Sicherheit mit Gas-Messgeräten auf Schadstoffrückstände gemessen aber keine Schadstoffe festgestellt. Anschließend wurde die Gasflasche unter Polizeibegleitung auf ein Gelände der Berufsfeuerwehr Wien gebracht und sicher zwischengelagert.

Über die weitere Vorgangsweise entscheiden der Feuerwehrchemiker und sachkundige Organe der Polizei im Laufe des heutigen Tages. Während der Bergung gab es keine Komplikationen, bei dem Einsatz wurde niemand verletzt. Woher die Gasflasche kommt und was sie enthält, ist zum aktuellen Zeitpunkt noch unklar.

Lesen sie in dieser Kategorie weiter …

Frau vom Balkon ihrer brennenden Wohnung gerettetMA 68 Lichtbildstelle

Frau vom Balkon ihrer brennenden Wohnung gerettet

Donnerstagnachmittag (18.04.2019)  flüchtete eine Bewohnerin…
PID/Votava Martin

Lösch-Spektakel am Cobenzl: Waldbrandübung der Berufsfeuerwehr Wien voller Erfolg

Schauplatz Cobenzl am Wiener Stadtrand: Die Berufsfeuerwehr Wien…

Berufsfeuerwehr Wien findet tote Person bei Zimmerbrand

In der Nacht auf Montag (08.04.2019) ist in einer Wohnhausanlage…

Ein Todesopfer bei nächtlichem Zimmerbrand

Eine leblose Person wurde von einem Atemschutztrupp der Berufsfeuerwehr…

Stöbern Sie in unserem Archiv …

Treibstoffaustritt in die Donau verhindert

Treibstoffaustritt in die Donau verhindert

Aus noch nicht bekannter Ursache kam es am 08.08.2018 beim Betankungsvorgang…
Knapp 1.000 Sturmeinsätze der Feuerwehr in Wien

Knapp 1.000 Sturmeinsätze der Feuerwehr in Wien

Windspitzen von bis zu 127 km/h, zahlreiche Anrufe in der Notrufzentrale…

28. Wiener Feuerwehrfest

  Am Samstag und Sonntag bietet die Berufsfeuerwehr Wien von…

Kleinkind in Aufzugtüre eingeklemmt

In Wien - Floridsdorf geriet Mittwochnachmittag (09.08.2017)…

Bergen eines Bootes in der Marina Wien

Aus bislang unbekannter Ursache ist ein Motorboot auf einem Liegeplatz…

Fortbildung für Ausbilder abgehalten

Über 80 Ausbilder aus allen Feuerwehrschulen Österreichs sowie…