Gasflasche mit möglicherweise gefährlichem Inhalt von Berufsfeuerwehr Wien

Gasflasche mit möglicherweise gefährlichem Inhalt von Berufsfeuerwehr Wien

In einem Keller eines Altbaus in der Wiedner Hauptstraße wurde am 03.04.2018 während Umbauarbeiten eine stark verrostete Gasflasche entdeckt. Da sich auf der Flasche noch Fragmente eines Totenkopf-Symbols befanden, wurde die Feuerwehr verständigt.

Die alarmierten Einsatzkräfte sicherten zunächst den Fundort ab. Der Feuerwehrchemiker bestätigte, dass sich in der Flasche ein gefährlicher Stoff befinden könnte. Daher wurden für die Bergung der rund 25 Kilogramm schweren Flasche größtmögliche Schutzmaßnahmen getroffen: Die Feuerwehrleute legten Schutzanzüge mit Atemschutzgeräten an, ein Dekontaminationsplatz wurde vor dem Gebäude aufgebaut, die Hausbewohner wurden aufgefordert, die Fenster geschlossen zu halten und die Wiedner Hauptstraße wurde für den Verkehr gesperrt. Drei weitere Feuerwehrmannschaften mit Atemschutzgeräten sowie ein Notarzt und drei Rettungsfahrzeuge der Berufsrettung Wien standen vorsorglich bereit, um im Notfall rasch eine Evakuierung des Hauses durchführen zu können.

Die Gasflasche wurde von einem Feuerwehrmann vorsichtig aus dem Keller getragen, in ein bereitstehendes Feuerwehrfahrzeug mit einem Bergebehälter für Gasflaschen gelagert und mit Sandsäcken gesichert. Der Keller wurde zur Sicherheit mit Gas-Messgeräten auf Schadstoffrückstände gemessen aber keine Schadstoffe festgestellt. Anschließend wurde die Gasflasche unter Polizeibegleitung auf ein Gelände der Berufsfeuerwehr Wien gebracht und sicher zwischengelagert.

Über die weitere Vorgangsweise entscheiden der Feuerwehrchemiker und sachkundige Organe der Polizei im Laufe des heutigen Tages. Während der Bergung gab es keine Komplikationen, bei dem Einsatz wurde niemand verletzt. Woher die Gasflasche kommt und was sie enthält, ist zum aktuellen Zeitpunkt noch unklar.

Lesen sie in dieser Kategorie weiter …

Stadt Wien | Feuerwehr und Katastrophenschutz

Brand bei Lebensmittelproduzent nach vier Stunden gelöscht

Auf dem Dach einer Firma in der Liesinger Erlaaer Straße brach…
Stadt Wien | Feuerwehr und Katastrophenschutz

Fahrmischer umgekippt, Lenker eingeschlossen

In einem Kreisverkehr in der Jedletzbergerstraße in Wien-Simmering…

Berufsfeuerwehr Wien rettet Schwerverletzten bei Zimmerbrand

Am 16.03.2021 wurde ein Mann bei einem Zimmerbrand in einer Wohnung…

Brand einer Gas-Therme: Fluchtweg abgeschnitten

Eine brennende Gaskombitherme sperrte den Bewohnern einer Wohnung…

Stöbern Sie in unserem Archiv …

Stadt Wien | Feuerwehr und Katastrophenschutz

Wien: Ehepaar stirbt bei Zimmerbrand

Zwei Personen sind in der Nacht auf Donnerstag den 12.03.2020…

Mann aus verrauchter Wohnung gerettet

Freitagabend (21.07.2017) drang Rauch aus einem straßenseitigen…
,

Lasst die Spiele beginnen!

Am 12. Juli war es nach jahrelangen Vorbereitungen endlich soweit…

Fahrzeugkollision – Fahrzeuglenker eingeklemmt

Heute Früh (10.01.2016) bemerkten Passanten einen Verkehrsunfall…

Wenn ich groß bin, will ich auch zur Feuerwehr!

Wohl beinahe jedes Kind kennt die Feuerwehr, die mit ihren „roten…

Menschenrettung nach Gasexplosion

Gegen 5 Uhr Früh ereignete sich am 21. November 2013 im 20.…

Live aus Mulhouse: Erstes Gold für Österreich

Zum CTIF-Weltmeister der Feuerwehrjugend kürte sich in Mulhouse…

Schwierige Rettung von Falken

Am 7. Juli 2013, in den frühen Morgenstunden, wurde die Berufsfeuerwehr…