Wohnhaus wegen Kohlenmonoxid evakuiert

Am Abend des 28.03.2017 wurde die Berufsfeuerwehr Wien nach Wien-Margareten gerufen. In einer Wohnung eines Mehrparteienwohnhauses war es beim Betrieb einer Gaskombitherme zum Austritt des giftigen Kohlenmonoxids gekommen. Einsatzkräfte der Berufsrettung Wien hatten dies im Zuge eines Einsatzes bemerkt und die Feuerwehr alarmiert.

Bereits beim Betreten des Hauses schlugen die Warngeräte der Feuerwehr an, sodass es notwendig war das gesamte Gebäude unter Atemschutz zu evakuieren. Zahlreiche Wohnungen im Haus wurden durch die Feuerwehr geöffnet und auf verunfallte Personen abgesucht. Parallel zu diesen Maßnahmen wurde das Gebäude mit Hochleistungslüftern der Berufsfeuerwehr Wien belüftet, um den Bewohnerinnen und Bewohnern die Rückkehr in ihre Wohnungen wieder zu ermöglichen.

Während des Einsatzes wurden mehrere Personen durch die Berufsrettung Wien vor Ort betreut und zwei Personen aus der Schadenswohnung hospitalisiert.

Lesen sie in dieser Kategorie weiter …

Stadt Wien | Feuerwehr und Katastrophenschutz

Berufsfeuerwehr Wien: Zeitgleich zwei Großeinsätze

Nahezu zeitgleich wurde die Berufsfeuerwehr Wien am 20.10.2020…
Stadt Wien | Feuerwehr und Katastrophenschutz

Schlechtwetterfront: 50 zusätzliche Einsätze für die BF Wien

Wegen starkem Wind und Dauerregen mussten die Einsatzkräfte…
Stadt Wien | Feuerwehr und Katastrophenschutz

Verkehrsunfall: schwerverletzte Frau aus deformierten PKW befreit

Eine schwerverletzte Frau wird nach einem Verkehrsunfall am frühen…

Stöbern Sie in unserem Archiv …

,

Neuer Landesfeuerwehrkommandant in Oberösterreich

Robert Mayer (im Bild links) wurde am 30.5.2019 zum neuen Landesfeuerwehrkommandant…

Alternative Antriebe – Infoblatt online

Bei der letzten Präsidialsitzung konnten die vom ÖBFV-Sachgebiet…

Sharepoint statt Enabler

Der Enabler hat den österreichischen Feuerwehren wertvolle Dienste…

Acht Verletzte bei Unfall mit entgleister Straßenbahn

Die Berufsfeuerwehr Wien war am 16.7.2017 am späten Sonntagnachmittag…

Lieferwagen über Betonleitwand katapultiert

Aus bisher unbekannter Ursache wurde am 20.3.2017 ein Kastenwagen…

Neuer Mitarbeiter im ÖBFV – Generalsekretariat

Raphael Koller hat mit 1. August 2015 den Aufgabenbereich Katastrophenmanagement…

Verpuffung bei Speiseölbrand

Vermutlich beim Versuch des Wohnungsinhabers, brennendes Speiseöl…

Verkehrsunfall auf Autobahn

Aus bisher unbekannter Ursache ist es am 4. Juni 2014 auf der…