Kleinbrand mit gefährlichen Folgen

Samstagabend (24.10.2015) war in einer Wohnung im dritten Obergeschoß eines Mehrparteienwohnhauses in Wien – Simmering ein Möbelstück in Brand geraten. Durch den Kleinbrand war es zu einer starken Verrauchung der Wohnung gekommen.
Unter Atemschutz konnte in die Brandwohnung vorgedrungen und eine bewusstlose, männliche Person am Boden liegend vorgefunden werden. Der bewusstlose Wohnungsinhaber wurde umgehend aus der Brandwohnung gebracht und bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes unter Sauerstoffgabe erstversorgt.
Der Brand selbst wurde mit einem Kleinlöschgerät abgelöscht und die Wohnung mit einem Hochleistungsbelüftungsgerät entraucht.
Um eine Verrauchung weiterer Wohnungen auszuschließen wurden parallel zu diesen Maßnahmen weitere Wohnungen durch die Feuerwehr kontrolliert.

Lesen sie in dieser Kategorie weiter …

Wien: Sturm Petra sorgte bisher für 300 Feuerwehreinsätze

Nachdem der Sturm heute Morgen (04.02.2020) Wien erreicht hatte,…

Zimmerbrand: lebloser Mann im Brandwohnung aufgefunden

Bei einem Zimmerbrand wurde von einem Atemschutztrupp der Berufsfeuerwehr…

Stöbern Sie in unserem Archiv …

Österreich stellt CTIF-Generalsekretär

Im Rahmen der Jugendfeuerwehrbegegnung fand die diesjährige…
PKW prallt gegen Sophienspital

PKW prallt gegen Sophienspital

In der Nacht auf Sonntag (20.05.2018)  ist ein PKW in Wien Neubau…
Spektakulärer Verkehrsunfall auf der Grünbergstraße

Spektakulärer Verkehrsunfall auf der Grünbergstraße in Wien

Ein Unfall zwischen einem Pkw und einem Kastenwagen hat Mittwochnachmittag…

Baumschnitt im Stadtgebiet

Infolge eines Zeitschadens brach eine ca. 20 m hohe Akazie am…

Zimmerbrand Wien III

Aus bisher unbekannter Ursache ist es am 26. Mai 2015 gegen 00:30…

19. Bundesfeuerwehrjugend-leistungsbewerbe - die ersten Stunden

Die Elite der österreichischen Feuerwehrjugend ist an den nächsten…