Ladegut vollständig vom Brand erfasst

Aus bisher unbekannter Ursache war ein, am Fahrbahnrand abgestellter und mit Strohballen beladener, Anhänger eines LKW-Zuges in Brand geraten. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand die gesamte Ladung des Anhängers in Vollbrand. Der Brand hatte bereits auf einen Holzzaun und dahinterliegende Bäume übergegriffen.
Unter Atemschutz konnte mit vier eingesetzten Löschleitungen und einem Wasserwerfer eine Brandausbreitung auf angrenzende Bereiche als auch auf das, ebenfalls mit Strohballen beladene, Zugfahrzeug verhindert und der Brand schlussendlich erfolgreich abgelöscht werden.
Im Zuge der darauffolgenden Nachlöscharbeiten musste der durch den Brand beschädigte LKW-Anhänger vor Ort entladen werden. Das Brandgut wurde in Mulden verladen und der Entsorgung zugeführt.

Lesen sie in dieser Kategorie weiter …

Wohnungsinhaber bei Zimmerbrand verstorben

Brandgeruch alarmierte Bewohner eines Hauses in der Hernalser…

Offener Zimmerbrand fordert ein Todesopfer

In der Nacht auf den 17. März 2020 wurden die Einsatzkräfte…

Stöbern Sie in unserem Archiv …

Aufwändige Bergung einer Verletzten aus Reihenhaus durch Berufsfeuerwehr

Aufwändige Bergung einer Verletzten aus Reihenhaus durch Berufsfeuerwehr

Nicht nur das Hochgebirge kann eine Herausforderung bei der Bergung…
,

DANKE für Villach 2017

LBD Ing. Rudolf Robin, Landesfeuerwehrkommandant von Kärnten,…

Schwerer Verkehrsunfall im 3. Bezirk: Fahrzeuglenker verstirbt am Unfallort

Auf der Leberstraße in Wien – Landstraße wurden am Freitag…

DFV-Versandhaus: Kooperation mit ÖBFV

Hannover – Das Versandhaus des Deutschen Feuerwehrverbandes…

Erneut schwerer Verkehrsunfall auf der A2

Ein schwerer Verkehrsunfall auf der A2 beschäftigte heute Dienstag…