Explosion

Am 28. August 2014 kam es in einem Wohnhaus in Wien-Margareten im Bereich des Dachbodens zu einer Explosion. Dabei wurde ein Großteil des mit Dachziegeln eingedeckten Hauses abgedeckt. Zahlreiche Dachziegeln stürzten auch auf die Straße.
Die Berufsfeuerwehr Wien evakuierte die Bewohner der oberen Geschoße, sperrte die Einsatzstelle ab und unterbrach die Gas- und Stromversorgung für das Objekt. In weiterer Folge wurden die herausgerissenen Dachziegel gesichert. Dazu waren auch eine Drehleiter und die Höhenretter der Feuerwehr im Einsatz. Nach Beendigung des Einsatzes konnten alle Bewohner wieder in das Haus zurückkehren

Lesen sie in dieser Kategorie weiter …

Stadt Wien | Feuerwehr und Katastrophenschutz

Mehrere Bewohner und Haustiere bei einem Wohnungsvollbrand in Favoriten gerettet

Aus bislang unbekannter Ursache kam es am 24.08.2019 kurz vor…
MA 68 Lichtbildstelle

LKW kippt auf zwei geparkte PKW

Beim Entladen von Glasplatten bei einer Baustelle in Floridsdorf…

Stöbern Sie in unserem Archiv …

Brand eines Strohlagers - umfangreiche Löscharbeiten erforderlich

Brand eines Strohlagers - umfangreiche Löscharbeiten erforderlich

In der Nacht vom 31.10.2017 auf 01.11.2017 geriet in Wien –…

Fünf zum Teil Schwerverletzte nach Unfall in Simmering

Aus bisher unbekannter Ursache kollidierten am 19.06.2017 zwei…

Mann bei Serienunfall unter Fahrzeug eingeklemmt

Donnerstagmorgen (12.01.2017) ereignete sich auf der A4 in der…

Erfolgreicher Abschluss des Offiziersausbildungsjahrgangs April 2012

Mit der Abnahme der letzten Kommissionsprüfung am 29. Oktober…

Bummelzug im Straßengraben

Am 12. September 2014 abends kam ein sogenannter „Bummelzug“…

Abgestürzter Arbeiter

Bei der Montage einer Hausantenne am Dach ist 6. August 2014…

Zimmerbrand mit Menschenrettung

In der Nacht von 15. auf den 16. Jänner 2014 war aus noch unbekannter…

Live aus Mulhouse: France, nous sommes arrivés / Wir sind angekommen

Derzeit finden in Mulhouse (Frankreich) die XV. Internationalen…