Explosion

Am 28. August 2014 kam es in einem Wohnhaus in Wien-Margareten im Bereich des Dachbodens zu einer Explosion. Dabei wurde ein Großteil des mit Dachziegeln eingedeckten Hauses abgedeckt. Zahlreiche Dachziegeln stürzten auch auf die Straße.
Die Berufsfeuerwehr Wien evakuierte die Bewohner der oberen Geschoße, sperrte die Einsatzstelle ab und unterbrach die Gas- und Stromversorgung für das Objekt. In weiterer Folge wurden die herausgerissenen Dachziegel gesichert. Dazu waren auch eine Drehleiter und die Höhenretter der Feuerwehr im Einsatz. Nach Beendigung des Einsatzes konnten alle Bewohner wieder in das Haus zurückkehren

Lesen sie in dieser Kategorie weiter …

Stadt Wien | Feuerwehr und Katastrophenschutz

PKW kollidiert mit einem Ampelmast, der Lenker kommt bei dem Unfall ums Leben

Ein Pkw kollidierte am 23.01.2020 mit einem Ampelmast nahe der…

Jugendlicher aus brennender Wohnung gerettet

Ein Atemschutztrupp der Berufsfeuerwehr Wien rettete Samstagvormittag…

Jugendlicher von Wienflußböschung gerettet

Ein Jugendlicher war am 07.01.2020 auf einer steilen Böschung…

Stöbern Sie in unserem Archiv …

Großeinsatz der Berufsfeuerwehr Wien in FavoritenMA 68 Lichtbildstelle

Großeinsatz der Berufsfeuerwehr Wien in Favoriten

Die Berufsfeuerwehr Wien wurde am 24.05.2019 gegen 9.30 Uhr wegen…

Brand am Schrottplatz

Auf einem, an der Ost-Autobahn gelegenen Betriebsareal in Wien…
,

Präsidialsitzung in Mils bei Hall in Tirol

Mindestens einmal im Quartal treffen sich die Mitglieder des…

Fahrzeugbrand in einer Tankstelle

Im Zuge von Arbeiten am Kanalsystem einer Tankstelle war am 17.…

LKW umgestürzt – Lenker eingeklemmt

Aus bisher unbekannter Ursache ist am 1. Juni 2015 in den frühen…

Besuchen Sie uns beim Tag der offenen Tür!

Am 26. Oktober 2014, dem Nationalfeiertag, ist der österreichische…

Hofübergabe im Innsbrucker Landhaus

Zu einer „Hofübergabe“ des Tiroler Landesfeuerkommandos…