Einsturz nach Verpuffung

Aus bisher unbekannter Ursache war es am 14. Jänner 2014 zu einer Verpuffung im Badezimmer gekommen, wodurch die Zwischenwand zum WC einstürzte. Zu diesem Zeitpunkt befanden sich zwei Kinder im Badezimmer. Eines der Kinder wurde durch Teile der umgestürzten Wand verschüttet und eingeklemmt, dass andere Kind erlitt Verbrennungen. Unverzüglich nach unserer Ankunft wurde das verschüttete Kind mittels Schanzwerkzeug befreit und bis zum Eintreffen der Berufsrettung erstversorgt. Zeitgleich wurde das andere Kind, welches Verbrennungen erlitten hatte ebenfalls bis zum Eintreffen der Rettung medizinisch erstversorgt. Anschließend wurde die Wohnung kontrolliert, wobei keine statischen bedenklichen Veränderungen festgestellt wurden.

Lesen sie in dieser Kategorie weiter …

Stadt Wien | Feuerwehr und Katastrophenschutz

Verkehrsunfall: schwerverletzte Frau aus deformierten PKW befreit

Eine schwerverletzte Frau wird nach einem Verkehrsunfall am frühen…

Drei Feuerwehrfahrzeuge für Sarajewo

Übergabe am Freitag, 2. Oktober 2020 um 13:30 Uhr vor der Zentralfeuerwache…

Stöbern Sie in unserem Archiv …

BD a.D. Ing. Angermair verstorben

Wir geben Nachricht, dass unser Kamerad Ing. Thomas Angermair …

Bus-Brand in Wien Liesing

In der Nacht auf Montag den 19.12.2016 kam es in Wien Liesing…
,

Neuer Landesfeuerwehrkommandant in Kärnten gewählt

Ing. Rudolf Robin mit großer Zustimmung zum neuen Landesfeuerwehrkommandanten…

Pkw prallte gegen Brückengeländer – Lenker lief nach Unfall davon

Aus bisher unbekannter Ursache war Dienstagnacht (13.12.2016)…

Drei Verletzte bei Dachbrand in Strebersdorf

Aus bisher unbekannter Ursache ist in der Nacht auf Dienstag…

Verkehrsunfall

In der Nacht auf den 27. November 2015  kam es im Kreuzungsbereich…
,

Deutsche und österreichische Feuerwehrspitze zu Gast in Graz

Die Zusammenarbeit des Österreichischen Bundesfeuerwehrverbandes…

Zimmerbrand in Wien Favoriten

Aus bisher unbekannter Ursache war es am 22. Dezember 2014 auf…