Mann bei Wohnungsbrand in Wien-Leopoldstadt gestorben

Ein Mensch kommt am 14.01.2023 bei einem Brand einer Wohnung in der Leopoldstadt ums Leben. Mehrere Hausbewohner werden von Feuerwehrleuten über die Drehleiter gerettet. Der Brand konnte rasch gelöscht werden, umfangreiche Kontrollen waren erforderlich.

Samstagnachmittag wählten mehrere Bewohner*innen einer Wohnhausanlage in der Leopoldstadt den Notruf der Feuerwehr. Flammen auf dem Balkon und in der zugehörigen Wohnung im zweiten Obergeschoß wurden gemeldet. Aufgrund der Schilderungen und der Vielzahl an Anzeigen wurde Alarmstufe 2 ausgerufen.

Noch vor Eintreffen der Feuerwehr hatten Wohnparteien versucht in die Wohnung zu gelangen und mit einem Feuerlöscher erste Löschmaßnahmen durchzuführen. Der Brand war zu diesem Zeitpunkt jedoch bereits so weit fortgeschritten, dass diese nur noch die Flucht antreten konnten.

Beim Eintreffen der Berufsfeuerwehr Wien war ein massiver Flammenaustritt aus dem innenhofseitigen Balkon feststellbar. Einige Hausbewohner*innen machten an den Fenstern ihrer Wohnungen auf sich aufmerksam, ihnen war eine selbständige Flucht aufgrund der Verrauchung des Stiegenhauses nicht mehr möglich.

Umgehend legten Feuerwehrleute zwei Löschleitungen für die umfassende Brandbekämpfung von außen und innen. Während ein Feuerwehrtrupp mit einer der Löschleitungen einen Brandüberschlag auf das darüber liegende, 3. Obergeschoß verhindert und den Brand des Balkons löschte, drang ein Atemschutztrupp mit der anderen Löschleitung in die Brandwohnung vor.

Parallel dazu wurden insgesamt acht Personen über die Drehleiter gerettet.

Zeitgleich kontrollierten Atemschutztrupps die an das Stiegenhaus angrenzenden Wohnungen. Zur Entrauchung bzw. Belüftung wurde ein Hochleistungsbelüftungsgerät eingesetzt.

Im Zuge der Brandbekämpfung wurde eine Person aufgefunden und in einen sicheren Bereich gebracht. Es konnte nur noch der Tot der Person festgestellt werden.

Von der Berufsrettung Wien, die mit der Sonder-Einsatz-Gruppe vor Ort war, wurden 15 Personen betreut, ein Kind musste zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Die Ermittlungen zur Brandursache wurde vom Landeskriminalamt Wien übernommen.

(Symbolfoto)

Lesen sie in dieser Kategorie weiter …

Katzenrettung aus Wiener U-Bahn Schacht

Passanten sehen wie eine Katze im Gleisbereich der U-Bahnstation…

Brand in Wiener Pflegeheim

Durch die Auslösung der automatischen Brandmeldeanlage wurde…

Schwerer Verkehrsunfall: E-Auto durchbricht Betonmauer

Aus bisher unbekannter Ursache verlor eine PKW-Lenkerin die Kontrolle…

Feuer in Wohnung: Bewohner stürzt in den Tod

In einer Wohnung eines Mehrparteienaltbaus am Spittelauer Platz…

Stöbern Sie in unserem Archiv …

Zimmerbrand in Wien – Favoriten

In der Nacht auf Freitag den 15. Juli 2016 ist in einem dreigeschossigen…

Verkehrsunfall: Fahrzeug kam nach Unfall am Fahrzeugdach zu liegen

Am frühen Samstagnachmittag (16.04.2016) ist es aus derzeit…

Vollbrand im Erdgeschoß

Aus bisher unbekannter Ursache ist es am 30. Oktober 2014 in…

Neue Version des „Refreshers für die Grundausbildung“

Aufgrund etlicher positiver Rückmeldungen der österreichischen…

Live aus Mulhouse: Freiwillige Feuerwehr Ebersegg holt zweites Gold für Österreich

Freiwillige Feuerwehr Ebersegg holt zweites Gold für Österreich…

Königin am Fahrrad

Am 17. Juni 2014 zu Mittag hatte sich eine Bienenkönigin einen…

CD „Wir sind Kameraden“ von Andreas Fulterer ab sofort erhältlich

Nachdem Andreas Fulterer das Lied „Wir sind Kameraden“ als…

Dank und Anerkennung an die politische Landesführung des Burgenlandes

Im Rahmen einer besonderen Feierlichkeit im Landhaus Eisenstadt…