Wien: Mehrere Verletzte nach nächtlichem Zimmerbrand

Mehrere Verletzte nach nächtlichem Zimmerbrand in einem Mehrparteienwohnhaus in Mariahilf. Ein Hinterzimmer stand am 16.02.2020 in Vollbrand, die Flammen schlugen aus einem Fenster auf die darüber liegende Wohnung. Die Berufsfeuerwehr Wien bekämpfte die Flammen mit zwei Löschleitungen und einer Kübelspritze.

Im hintersten, hofseitig gelegenen Zimmer einer Wohnung im 1.Stock brach ein Brand aus. Als die Kräfte der Berufsfeuerwehr Wien wenige Minuten nach dem Alarm eintrafen, stand bereits der gesamte hofseitige Teil der Wohnung in Vollbrand, Flammen schlugen aus dem Fenster und hatten bereits auf den Fensterstock und das Mobiliar der darüber liegenden Wohnung übergriffen. Die BewohnerInnen der Brandwohnungen hatten diese bereits verlassen.

Die Feuerwehrkräfte bekämpften die Flammen in der Wohnung im 1.Stock mit einer Löschleitung unter Atemschutz über das Stiegenhaus, mit einer zweiten Löschleitung über den Innenhof – ebenfalls unter Atemschutz. Eine dritte Gruppe drang unter Atemschutz in die darüber liegende Wohnung vor und bekämpfte den Brand mit einer Kübelspritze. Gleichzeitig wurden das Gebäude kontrolliert und zwei BewohnerInnen im stark verrauchten Stiegenhaus entdeckt und gerettet. Mit einer Drehleiter wurden mehrere Personen, die an den straßenseitigen Fenstern um Hilfe riefen, in Sicherheit gebracht. Einige Wohnungsinhaber wurden mit Fluchtfiltermasken über das Stiegenhaus ins Freie gebracht. Nach etwa 20 Minuten konnte „Brand Aus“ gemeldet werden.

Das Stiegenhaus und die Brandwohnungen wurden mit mehreren Hochleistungslüftern belüftet.

Zwölf Personen wurden von der Berufsrettung Wien notfallmedizinisch versorgt, sechs von ihnen mussten in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Berufsrettung war mit mehreren Rettungsfahrzeugen und dem Katastrophenzug im Einsatz.

Das Landeskriminalamt Wien hat die Ermittlungen übernommen.

Lesen sie in dieser Kategorie weiter …

Stadt Wien | Feuerwehr und Katastrophenschutz

Zehn Personen bei Verkehrsunfall mit Linienbus unbestimmten Grades verletzt

Bei einem Zusammenstoß eines Linienbusses und eines Pkws bei…

Stöbern Sie in unserem Archiv …

,

Neues Infoblatt zu Hygienemaßnahmen online

Die ÖBFV Sachgebiete 3.3 (Atemschutz) und 4.6 (gefährliche…

Europawahl 2019

FEUERWEHR.AT war von 11. bis 13. Februar anlässlich der am 26.…
Brand im Kleingartenverein – Feuerwehr mit vier Löschleitungen im Einsatz

Brand im Kleingartenverein – Feuerwehr mit vier Löschleitungen im Einsatz

Zwei Gartenhütten haben in den frühen Morgenstunden des 26.01.2018…

BD a.D. Ing. Angermair verstorben

Wir geben Nachricht, dass unser Kamerad Ing. Thomas Angermair …

Berufsfeuerwehr Wien löscht Brand in Marx-Halle

Aus bisher unbekannter Ursache war am 10.09.2017 im nordöstlichen…

Fünf zum Teil Schwerverletzte nach Unfall in Simmering

Aus bisher unbekannter Ursache kollidierten am 19.06.2017 zwei…

Donaustrom: Daubelhütte drohte abzutreiben

Am 14. November 2015 war es gegen Mittag im Zuge eines missglückten…

Trainer-Ausbildungen des ÖBFV erfolgreich abgeschlossen

Dritte Trainerausbildung für die Heißausbildung im April Bereits…