Einsatzreiche Silvesternacht für die Berufsfeuerwehr Wien

Einsatzreiche Silvesternacht für die Berufsfeuerwehr Wien

Zu mehr als 260 Einsätzen rückte die Berufsfeuerwehr Wien in der vergangenen Dienstschicht aus. Zahlreiche Zimmerbrände, in Brand geratene Pkw, viele Kleinbrände (brennende Müllbehälter, brennendes Gestrüpp,…) und diverse technische Einsätze (Verkehrsunfälle, vermutete Unfälle in Wohnung,…) wurden von der Feuerwehr abgearbeitet.

Ab 21:30 Uhr wurde aufgrund der stetig ansteigenden Anzahl an einlaufenden Notrufen erhöhte Einsatzbereitschaft ausgerufen.

Aufgrund einer anzunehmenden größeren Personengefährdung und der Komplexität der Einsatzobjekte wurde in der Silvesternacht drei Mal „Alarmstufe 2“ ausgerufen.

In der Steinergasse, im 23. Bezirk kam es zum Brand mehrerer Balkone, welcher bereits auf die dazugehörigen Wohnungen übergriff. Durch den Einsatz von Löschleitungen im Innen- und Außenangriff unter Atemschutz konnte eine weitere Ausbreitung verhindert und der Brand rasch gelöscht werden. Vier Bewohner wurden von der Berufsrettung Wien notfallmedizinisch versorgt und mit Verdacht auf Rauchgasintoxikation hospitalisiert.

Im Stiegenhaus in einem Mehrparteienwohnhaus in der Zanaschkagasse im 12. Bezirk explodierte ein Knallkörper der die angrenzenden Wohnungstüren

Zu mehr als 260 Einsätzen rückte die Berufsfeuerwehr Wien in der vergangenen Dienstschicht aus. Zahlreiche Zimmerbrände, in Brand geratene Pkw, viele Kleinbrände (brennende Müllbehälter, brennendes Gestrüpp,…) und diverse technische Einsätze (Verkehrsunfälle, vermutete Unfälle in Wohnung,…) wurden von der Feuerwehr abgearbeitet.

Ab 21:30 Uhr wurde aufgrund der stetig ansteigenden Anzahl an einlaufenden Notrufen erhöhte Einsatzbereitschaft ausgerufen.

Aufgrund einer anzunehmenden größeren Personengefährdung und der Komplexität der Einsatzobjekte wurde in der Silvesternacht drei Mal „Alarmstufe 2“ ausgerufen.

In der Steinergasse, im 23. Bezirk kam es zum Brand mehrerer Balkone, welcher bereits auf die dazugehörigen Wohnungen übergriff. Durch den Einsatz von Löschleitungen im Innen- und Außenangriff unter Atemschutz konnte eine weitere Ausbreitung verhindert und der Brand rasch gelöscht werden. Vier Bewohner wurden von der Berufsrettung Wien notfallmedizinisch versorgt und mit Verdacht auf Rauchgasintoxikation hospitalisiert.

Im Stiegenhaus in einem Mehrparteienwohnhaus in der Zanaschkagasse im 12. Bezirk explodierte ein Knallkörper der die angrenzenden Wohnungstüren aufsprengte und dabei beschädigte. Auch Lampen und Verglasungen zersplitterten. Von der Feuerwehr  wurde das Gebäude kontrolliert, jedoch konnte rasch Entwarnung gegeben werden- es wurde keine weitere Gefährdung festgestellt.

In der Urbangasse, im 17. Bezirk stand ein Balkon in Vollbrand welcher sich auf die dazugehörige Wohnung ausgebreitet hatte. Die Brandbekämpfung erfolgte mittels zwei Löschleitungen unter Atemschutz. Das Stiegenhaus wurde mit Hilfe eines Hochleistungslüfters entraucht. Auch bei diesem Einsatz wurde niemand verletzt.

Die Brandursache der oben genannten Einsätze ist Gegenstand von Ermittlungen.

Lesen sie in dieser Kategorie weiter …

Brand im Einfamilienhaus, eine Person verstorben

Bei einem Brand in einem Einfamilienhaus in Floridsdorf kommt…
PID / David Bohmann

Eröffnung Feuerwache Landstraße

Die Berufsfeuerwehr Wien nimmt die neu errichtete Zugswache „Landstraße“…

Verkehrsunfall am Wiener Schottenring

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Wiener Ringstraße…

Frau starb bei Wohnungsbrand in Favoriten

Bei einem Zimmerbrand  in einer Favoritner Wohnhausanlage stirbt…

Stöbern Sie in unserem Archiv …

Mann bei Zimmerbrand in Wien – Simmering gestorben

Bei einem Zimmerbrand in einem Mehrparteienwohnhaus in Wien-Simmering…
Zwei Kräne umgestürzt: ein Schwer- und zwei Leichtverletzte

Zwei Kräne umgestürzt: ein Schwer- und zwei Leichtverletzte

Mit einem mobilen Autokran sollte am 16. Jänner 2019 auf einer…
Großes Engagement der Mitglieder der Feuerwehrjugend und des Katastrophenhilfsdienstes Wien

Großes Engagement der Mitglieder der Feuerwehrjugend und des Katastrophenhilfsdienstes Wien

Zahlreiche Einsätze, wie beispielsweise beim großen Sturmtief…

Tiroler Landesfeuerwehrleistungsbewerb 2017 in Silz!

Bereits zum dritten Mal nach 1963 und 1972, also dem ersten…

Donauinsellokal im Vollbrand

Aus bisher unbekannter Ursache brach am 25.01.2017 in einem Lokal…

Baumbergung im Stadtgebiet

Vermutlich in Folge eines Zeitschadens, einhergehend mit überdurchschnittlichen…

Wohnungsbrand in Wien Favoriten – Mieter verstorben

Am Freitag den 30. September 2016 ist es in einer Wohnung in…

„Pro Merito – Verleihungsveranstaltung“ in Seibersdorf

„Pro Merito“ wird seit vielen Jahren vom Geschäftsfeld Radiation…