Höhenretter der Berufsfeuerwehr Wien bergen Krähennest

Einen denkbar ungeeigneten Nistplatz hat sich eine Nebelkrähe gesucht. An der Stahlkonstruktion der Glasfassade eines neuen Gebäudes an der Südosttangente hat das Tier in mühevoller Arbeit ein Nest gebaut. Da sich in unmittelbarer Nähe ein Hubschrauberlandeplatz befindet und der Hubschrauber eine Gefahr für Nest und Vogel darstellt bzw. umgekehrt, haben die Haustechniker die Feuerwehr verständigt.

In Zusammenarbeit mit der Tierrettung wurde die Bergung des Nestes mit 5 Eiern durchgeführt. Zwei Höhenretter stiegen gut gesichert zu dem Nest auf und hoben es in eine Box der Tierrettung. Diese übernahm Nest und Eier und kümmerte sich um die weitere Betreuung.

Lesen sie in dieser Kategorie weiter …

Verletzter Bauarbeiter von Berufsfeuerwehr Wien geborgenMA 68 Lichtbildstelle

Verletzter Bauarbeiter von Berufsfeuerwehr Wien geborgen

Erhebliche Verletzungen zog sich Mittwochnachmittag (13.03.2019)…
Schilfgedeckte Gebäude in Vollbrand – Autobahn teilweise gesperrtMA 68 Lichtbildstelle

Schilfgedeckte Gebäude in Vollbrand – Autobahn teilweise gesperrt

Ein Brand eines ehemaligen Ausflugslokales an der Neuen Donau,…
Alarmstufe 2: Gasexplosion – Bewohner unverletztMA 68 Lichtbildstelle

Alarmstufe 2: Gasexplosion – Bewohner unverletzt

Eine Gasexplosion riss die Bewohner eines Mehrparteienwohnhauses…
Großaufgebot der BF Wien bekämpft Dachbrand am DonauzentrumMA 68 Lichtbildstelle

Großaufgebot der BF Wien bekämpft Dachbrand am Donauzentrum

Die Berufsfeuerwehr Wien wurde Samstagfrüh (09.03.2019) zu einem…

Stöbern Sie in unserem Archiv …

MA 68 Lichtbildstelle

Ein Todesopfer bei nächtlichem Zimmerbrand

In der Nacht auf Sonntag den 24.02.2019 ist in einer Wohnhausanlage…

Der 22. BFJLB in der Bundeshauptstadt ist geschlagen.

Oberösterreich war mit 7 Top-Ten-Plätzen wieder unschlagbar. Oberösterreich…

Katastrophenhilfsdienst der Feuerwehren

Wenn Kräfte der Natur – so wie in den vergangenen Tagen –…

Königspython entkommen

Am 6. Juli 2015 morgens konnte eine Königspython aus ihrem Terrarium…

BI Dr. Heinz Novak – verdienter Ruhestand

Im 65. Lebensjahr und nach 41 Jahren Florianidienst zieht sich…

Fahrzeugbergung durch Einsatztaucher

Am Samstag, 13. Dezember 2014 stürzte aus unbekannter Ursache…

Lagemeldung der Wiener Hilfskräfte aus Slowenien - 12.02.2014

Der Tag begann bei Schneeregen mit den bereits zur Routine gewordenen…