Brand im Spital

Aus unbekannter Ursache war in der Nacht auf den 24.01.2017 ein Brand im Müllraum des Lorenz Böhler Krankenhauses ausgebrochen. Der Brand blieb auf den Müllraum beschränkt.

Sofort nach unserer Ankunft wurde eine Löschleitung im Innenangriff unter Atemschutz zur Brandbekämpfung vorgenommen. Gleichzeitig wurden angrenzende Bereiche des Müllraumes von den Einsatzkräften kontrolliert.

In weiterer Folge konnte der Brand von der Feuerwehr rasch unter Kontrolle gebracht werden und die beiden Großraummüllbehälter zwecks Nachlöscharbeiten ins Freie verbracht werden.

Im Zuge des Brandes kam es in den angrenzenden Bereichen des Müllraumes zu leichten Verrauchungen und Geruchsbelästigungen. Diese Bereiche wurden von der Feuerwehr durch Öffnen der Fenster belüftet.

Im Zuge des Brandes wurden keine Personen verletzt.

Lesen sie in dieser Kategorie weiter …

Aus 24h133 wird „24hWien“

Gemeinsamer „Social Media-Marathon“ 2021 nach dem Motto „Gemeinsam…
Stadt Wien | Feuerwehr und Katastrophenschutz

Offener Zimmerbrand

Bei einem Wohnungsbrand in der Lechnergasse in Wien-Landstraße…
Stadt Wien | Feuerwehr und Katastrophenschutz

Zimmerbrand forderte Todesopfer

Bei einem Zimmerbrand in der Favoritner Quellenstraße ist in…
© PID/Markus Wache
,

Wiener Feuerwehrleute unterstützen in nordmazedonischen Waldbrandgebieten

Seit Tagen wüten verheerende Waldbrände…

Stöbern Sie in unserem Archiv …

Bestätigt: Keine Vignettenpflicht für Feuerwehr

Nachdem am 5. Juli 2018 die neue Mautordnung (Version 52) in…

25-Tonnen-Bagger in Wiener Innenstadt umgestürzt

Beim Verladen auf einen Tieflader kippte am 26.09.2016 gegen…

Katgeräte an Stützpunktfeuerwehren übergeben

Am 16. Dezember wurden acht Hochwasseranhänger und zwei Einsatzleitfahrzeuge…

Wohn-/Schlafzimmer in Brand

Am Sonntagabend (01.11.2015) war in einem Mehrparteienwohnhaus…

Verkehrsunfall in Wien Hietzing

Am 3. Juli 2015 gegen 23:00 kam es in der Näher der Auhofbrücke…

Neue Info- und Gefahrenblätter der SG 3.3 und 4.6 online

Als Unterstützung für die Feuerwehren und ihre Mitglieder haben…