Wohnparteien aus Mehrparteienwohnhaus evakuiert

In Wien – Brigittenau bemerkte am Abend des 16.01.2016 eine Wohnpartei eines Mehrparteienwohnhauses einen gasähnlichen Geruch und verständigte umgehend die Feuerwehr.

Von der Berufsfeuerwehr Wien konnte festgestellt werden, dass es sich nicht um einen Austritt von Erdgas handelte.

Da die vorhandene Geruchsbelästigung an Intensität zunahm wurden die 24 Hausbewohner aus Sicherheitsgründen evakuiert, zwischenzeitlich in einer Straßenbahn der Wiener Linien untergebracht und von Rettung und Feuerwehr betreut.

Von der Berufsfeuerwehr Wien wurden diverse Messungen in Chemikalienschutzanzügen durchgeführt und im Umweltmessfahrzeug von einem Feuerwehr-Chemiker ausgewertet.

Im Zuge des Einsatzes konnte als Verursacher der Geruchsbelästigung eine chemische Reaktion als Folge einer Abflussreinigung einer Wohnung ausfindig gemacht werden.

Der betroffene Abfluss bzw. Kanal wurde mit Wasser gespült und das Gebäude mittels Hochleistungsbelüftungsgeräten belüftet.

Die Hausbewohner konnten nach Abschluss des Einsatzes in ihre Wohnungen zurückkehren. Für die Dauer des Einsatzes war die Straßenbahnlinie 67 im betroffenen Bereich an der Weiterfahrt gehindert.

Es wurde niemand verletzt.

Lesen sie in dieser Kategorie weiter …

Frau starb bei Zimmerbrand in Wien-Donaustadt

Samstagfrüh (14.05.2022) kommt es in einem Mehrparteienwohnhaus…
Pkw durchbricht Geländer und stürzt in den Wienfluss

Pkw durchbricht Geländer und stürzt in den Wienfluss

Ein Pkw durchbricht am 13.05.2022 das Geländer der Hütteldorfer…
Stadt Wien | Feuerwehr und Katastrophenschutz

Feuerwehr half geflüchteter Ukrainerin

Die Höhenretter der Berufsfeuerwehr Wien verlegen am 12.05.2022…

Zimmerbrand forderte ein Todesopfer

Bei einem Zimmerbrand in der Hütteldorfer Straße Dienstagabend…

Stöbern Sie in unserem Archiv …

Stadt Wien | Feuerwehr und Katastrophenschutz

PKW kollidiert mit einem Ampelmast, der Lenker kommt bei dem Unfall ums Leben

Ein Pkw kollidierte am 23.01.2020 mit einem Ampelmast nahe der…
Stadt Wien | Feuerwehr und Katastrophenschutz

Mehrere Bewohner und Haustiere bei einem Wohnungsvollbrand in Favoriten gerettet

Aus bislang unbekannter Ursache kam es am 24.08.2019 kurz vor…

Abgestürzter Arbeiter

Bei Instandsetzungsarbeiten an einer Lüftungsanlage ist am…
,

Die Sieger stehen fest!

Nach dem Trainingstag am Freitag (29.8.) und dem Bewerbstag am…

Statistik der österreichischen Feuerwehren 2013

HARD FACTS 4.841 Feuerwehren mit 337.673 Feuerwehrmitgliedern…

Ausgedehnter Kellerbrand

Am 28. August 2013 ereignete sich in den frühen Morgenstunden…

Neujahrsempfang des LFV Steiermark

Beeindruckende Leistungsbilanz gezogen.Am Mittwoch, dem 16. Jänner…