LKW umgestürzt – Lenker eingeklemmt

Aus bisher unbekannter Ursache ist am 1. Juni 2015 in den frühen Morgenstunden ein auf der A23 Fahrtrichtung Süden fahrender LKW verunglückt. Die mit Sackgut aus Torferde vollbeladene Sattelzugmaschine ist im Baustellenbereich Knoten Prater auf die linke Fahrzeugseite gekippt und auf der dort befindlichen Leitschiene und einem Masten der Straßenbeleuchtung zu liegen gekommen. Dabei wurde der Lenker des Fahrzeuges vor allem im Bereich des Kopfes als auch der Beine massiv eingeklemmt. Der LKW-Lenker wurde während der Befreiungsarbeiten von Sanitätern betreut und konnte untererheblichem Einsatz von diversen Trenn- sowie hydraulischen Rettungsgeräten als auch einem Abschleppfahrzeug für LKWs nach ca. 60 Minuten befreit werden. Der Fahrzeuglenker wurde vom Rettungsdienst ins Krankenhaus verbracht. Der Sattelaufleger wurde entladen, mit einem Kranfahrzeug und dem Abschleppfahrzeug LKW aufgestellt und anschließend zur gesperrten Ausfahrt Simmering geschleppt. Für die Dauer des Einsatzes waren mehrere Fahrstreifen im Baustellenbereich der A23 gesperrt.

Lesen sie in dieser Kategorie weiter …

David Bohmann | Stadt Wien | Presse- und Informationsdienst

Wien: „Dank und Anerkennung“ vom Stadtchef für Schutz des Rathauses

Bürgermeister Michael Ludwig hat die zwei Bediensteten der Wache…
Stadt Wien | Feuerwehr und Katastrophenschutz

Einsturz eines Baugerüstes

Im Bereich Mühlgrundgasse, Kreuzung mit der Wiedgasse, wird…

Stöbern Sie in unserem Archiv …

Frohe Weihnachten!

Das Jahr 2017 war für viele voller Herausforderungen. Manche…

Lkw rammt Fußgängerbrücke mit nicht eingefahrenem Ladekran

Mit einem nicht eingefahrenen Ladekran rammte Dienstagabend (10.05.2016) ein…

Baumschnitt im Stadtgebiet

Infolge eines Zeitschadens brach eine ca. 20 m hohe Akazie am…

Ölfilm treibt auf Donau

In der Nacht von 10. auf den 11. April 2015 war es im Bereich…

Umgestürzter Turmdrehkran in Wien Josefstadt

Die Wiener Berufsfeuerwehr (MA 68) hat am 12. Juli 2014 gegen…