Treffen der Internationalen Jugendleiterkommission des CTIF in Adnet vom 14-17.03.2013

In Adnet fand die 88. Arbeitssitzung der Internationalen Jugendleiterkommission im Hotel Alparella statt. Anwesend waren 13 Nationen von Finnland, Ungarn, Frankreich, Luxenburg, Deutschland, Kroatien, Slowenien, Polen, Italien, England, Tschechien, Portugal und natürlich Österreich.
Insgesamt nahmen 29 Personen an der Tagung teil. Insgesamt sind im CTIF Mitglieder aus 29 Nationen in der IJLK und laut Erhebung haben diese gesamt 1,3 Millionen Jugendliche.
Ein umfangreiches Tagungsprogramm erwartete  die Teilnehmer nach der Anreise am Donnerstag.
Am Freitag wurde die Sitzung um 09.00 Uhr vom Vorsitzenden Jos Tholl aus Luxenburg eröffnet.

Die Jugendleiterkommission trifft sich 2 Mal im Jahr und folgende Themen sind hier Programm:

Langfristige strategische Ziele der Kommission/Arbeitsgruppe

  • Aufbau eines Netzwerks für Jugendfeuerwehren
  • Vorbereitung der kommenden Internationalen Jugendfeuerwehrbegegnungen 2015 sowie 2017
  • Verstärkte Öffentlichkeitsarbeit – Werbung der Jugendarbeit/ Gründung und Unterstützung in den laufenden Arbeiten von Feuerwehr-Jugendorganisationen in den CTIF-Mitgliedsländern
  • Erfahrungs- und Informationsaustausch durch grenzüberschreitende Kontakte

Internationale Veranstaltungen

  • Internationale Jugendfeuerwehrbegegnung mit einem Jugendlager ( alle ungerade Jahre und alle 4 Jahre mit den Erwachsenen)
  • Internationale Symposien

Einzelprojekte

  • Wörterbuch „Feuerwehrjugend“
  • Symposium zwischen Erwachsenenbereich und Jugendbereich mit dem Thema: Anerkennungskultur der Jugendarbeit
  • Verbreitung des CTIF-Jugendbewerbes auf weitere Nationen

kurzfristiger Arbeitsplan

  • Erstellung der Statistik der Jugendfeuerwehren im CTIF
  • Durchführung der einzelnen Veranstaltungen Symposium – Internationale Jugendfeuerwehrbegegnung
  • Umsetzen der Beschlüsse der Arbeitssitzungen der IJLK
  • Vorbereitung/Tagungsprogramm der Arbeitssitzungen
  • Besichtigung der Austragungsorte Symposium – Internationale Jugendfeuerwehrbegegnung mit Arbeitssitzung
  • Werbung für mehr Anerkennung der Internationale Jugendfeuerwehrbegegnung bei den Nationalen Feuerwehrverbänden sowie eine Steigerung der Teilnehmerzahl
  • Werbungskampagne für das CTIF – den Jugendlichen den Begriff CTIF vermitteln
  • Mitarbeit an der Homepage-Seite der Jugendfeuerwehr im CTIF

Nach einer Umfangreichen Tagung am Freitag erwartete die Mitglieder am Abend ein Bürgermeisterempfang. Begrüßt wurden die Teilnehmer von den Adneter Alphornbläser hier gab es große Begeisterung  über die Darbietung.
Nach einer kurzen Begrüßung und Vorstellung der Gemeinde durch den Bürgermeister Wolfgang Auer wurde zu einem Buffet eingeladen. Schöne Stunden verbrachte die Kommission im Feuerwehrhaus Adnet wo auch der Traditionsraum geöffnet war.
Am Samstag stand eine Stadtbesichtigung am Programm. Abfahrt war um 09.00 Uhr beim Hotel wobei uns die Kameraden aus Puch, Hallein, Oberalm, Wiestal sowie Adent jeweils mit einen Fahrer und einen MTF unterstützten.
Nach einer interessanten Stadtführung dur den Stadtfeuerwehrkommandanten Lugstein Helmut besuchten die Kommissionsmitglieder noch die Landesfeuerwehrschule und den Hangar 7.

Der Abend stand ganz im Zeichen der Abschiedsfeier von LFR Dietmar Leederhaas der 12 Jahre der Kommission angehörte. Seitens des CTIF und Seitens des Landesfeuerwehrverbands Salzburg wurden Auszeichnungen übergeben und der Abend klang mit einem gemütlichen Abendessen und vielen interessante Gesprächen an der Bar aus.

Text und Bilder: Manfred Eibl, Ref.leiter 7 “Feuerwehrjugend”

Lesen sie in dieser Kategorie weiter …

ÖBFV-Fachseminar Public Relations geht in Fortsetzung

Vor rund zwei Jahren feierte das Fachseminar PR (nach ÖBFV Richtlinie…
,

Zweite Landesfeuerwehrreferentenkonferenz tagte in Graz

Nachdem die erste Landesfeuerwehrreferentenkonferenz im Jahr…

ÖBFV – Medienkompetenzinitiative für PR-Staatspreis 2020 nominiert

Das Projekt „Das Internet und meine Feuerwehr“, welches der…

Stöbern Sie in unserem Archiv …

ÖBFV – Medienkompetenzinitiative für PR-Staatspreis 2020 nominiert

Das Projekt „Das Internet und meine Feuerwehr“, welches der…
Großes Engagement der Mitglieder der Feuerwehrjugend und des Katastrophenhilfsdienstes Wien

Großes Engagement der Mitglieder der Feuerwehrjugend und des Katastrophenhilfsdienstes Wien

Zahlreiche Einsätze, wie beispielsweise beim großen Sturmtief…
Bauarbeiter kollabiert - Menschenrettung aus luftiger Höhe

Bauarbeiter kollabiert – Menschenrettung aus luftiger Höhe

In 37 m Höhe eines eingerüsteten Objekts in Wien, Alsergrund …

Drei Verletzte nach Unfall mit Schwertransporter auf der A22

Ein LKW mit Anhänger ist in der Nacht auf Mittwoch (23.03.2016)…

Verkehrsunfall am Verteilerkreis

Am späten Abend des 16. März 2015 hatte ein Pkw Lenker die…

Brand in Müllverwertungsanlage

Aus bis lang ungeklärter Ursache kam es gestern Mittag am 23.…

Zwei Mal Gold für Rettungshundestaffel

Die IRO-Weltmeisterschaft hat gezeigt, dass die Wiener Berufsfeuerwehr…