Brennender LKW-Aufleger

Aus bisher unbekannter Ursache war am 9. Juli 2015 im hinteren Bereich des Sattelaufliegers eines, auf der S1 Fahrtrichtung Vösendorf fahrenden LKWs, ein Brand ausgebrochen. Der Lenker des mit Schrott beladenen Fahrzeuges bemerkte den Brand und verständigte die Feuerwehr. Von der Berufsfeuer Wien wurde der Brand unter Atemschutz lokalisiert, erste Löschmaßnahmen eingeleitet und das Fahrzeug selbst mit einem speziellen Abschleppfahrzeug für LKWs von der Schnellstraße geschleppt.
In einem gesicherten Bereich wurde das Fahrzeug entladen und der in Brand geratene Schrott schlussendlich vollständig unter Atemschutz mit einem Schaumrohr abgelöscht.
Der Lenker des Fahrzeuges blieb unverletzt.

Lesen sie in dieser Kategorie weiter …

David Bohmann | Stadt Wien | Presse- und Informationsdienst

Wien: „Dank und Anerkennung“ vom Stadtchef für Schutz des Rathauses

Bürgermeister Michael Ludwig hat die zwei Bediensteten der Wache…
Stadt Wien | Feuerwehr und Katastrophenschutz

Einsturz eines Baugerüstes

Im Bereich Mühlgrundgasse, Kreuzung mit der Wiedgasse, wird…

Stöbern Sie in unserem Archiv …

Verstorbene Frau im Zuge der Brandbekämpung aufgefunden

Bei einem Zimmerbrand am 18.04.2020  in Wien-Alsergrund wurde…

Ein Todesopfer bei Brand in Wien-Simmering

Aus bisher nicht bekannter Ursache brach am 13.09.2018 in einem…

Höhenretter der Berufsfeuerwehr Wien bergen Krähennest

Einen denkbar ungeeigneten Nistplatz hat sich eine Nebelkrähe…

Pkw stürzte auf Bahnstrecke

Montagnachmittag (28.11.2016) kam in der Nähe des Kreisverkehrs…

Zimmerbrand Wien III

Aus bisher unbekannter Ursache ist es am 26. Mai 2015 gegen 00:30…

Alarmstufe 2 auf Donauinsel

Am Abend des 17. Dezember 2013 war aus bisher unbekannter Ursache…

Internationale Feuerwehrgeschichtsforschung bleibt in österreichischer Hand

Der damalige Mentor der österreichischen Feuerwehrgeschichtsforschung,…