Brand in Einkaufszentrum

Am 14. Oktober 2013 gegen 12 Uhr wurde die Berufsfeuerwehr Wien durch eine automatische Brandmeldeanlage ins Donauzentrum alarmiert. Aus unbekannter Ursache hatte in der Tiefgarage bei der Wintzingerodestraße ein Auto im Motorbereich zu brennen begonnen. Aufgrund der zahlreichen Anrufe, welche unter 122 einlangten, wurde in weiterer Folge auf Alarmstufe zwei erhöht. Von den rasch eingetroffenen Einsatzkräften konnte der Brand unter Atemschutz schnell lokalisiert werden und wurde noch vor dem Übergreifen auf andere Fahrzeuge mit einer Löschleitung abgelöscht. Die verrauchten Bereiche der Garage wurden auf verunfallte Personen durchsucht und parallel dazu belüftet. Nach Abschluss der Einsatztätigkeit konnten die Bereiche nach und nach wieder für die Benutzung freigegeben werden. Der ebenfalls eingetroffene Katastrophenzug der Berufsrettung Wien stand während des Einsatzes in Bereitschaft. Verletzt wurde niemand.

Lesen sie in dieser Kategorie weiter …

Stadt Wien | Feuerwehr und Katastrophenschutz

Zehn Personen bei Verkehrsunfall mit Linienbus unbestimmten Grades verletzt

Bei einem Zusammenstoß eines Linienbusses und eines Pkws bei…

Stöbern Sie in unserem Archiv …

Österreich stellt CTIF-Generalsekretär

Im Rahmen der Jugendfeuerwehrbegegnung fand die diesjährige…

Feuerwehr fordert Unterstützung

Derzeit werden in den Medien unterschiedliche Forderungen kolportiert,…
Rettungsauto bei Unfall umgestürzt – mehrere Verletzte

Rettungsauto bei Unfall umgestürzt – mehrere Verletzte

Aus bisher unbekannter Ursache ist am 08.09.2018 ein Pkw mit…

Kostenlose Plattform zur Spendenübermittlung

Der Österreichische Bundesfeuerwehrverband kann Feuerwehren…

Wohnungsbrand in Wien Favoriten - Mieter verstorben

Am Freitag den 30. September 2016 ist es in einer Wohnung in…

Verkehrsunfall auf Autobahn

Aus bisher unbekannter Ursache ist es am 4. Juni 2014 auf der…