Ehrung – Lebensretter

Am 10. April 2014 wurde Brandmeister Thomas Sagmeister von Landtagspräsident Prof. Harry Kopietz, Branddirektor DI Dr. Gerald Hillinger, Geschäftsführer der Helfer Wiens Wolfgang Kastel und dem stellvertretenden Branddirektor DI Rainer Haslinger für sein rasches und selbstloses Handeln geehrt, wodurch das Leben eines Mannes gerettet werden konnte.
Am Samstag den 8. März ging Brandmeister Sagmeister in seiner Freizeit auf der Wiener Donauinsel Radfahren und bemerkte gegen 14:00 Uhr eine Menschenmenge, welche um einen verunfallten Radfahrer herumstand. Er hielt an, überprüfte sofort die Vitalfunktionen des Mannes und stellte einen Herz- Kreislaufstillstand fest. Umgehend begann er mit der Wiederbelebung und führte diese bis zum Eintreffen des Notarzthubschraubers durch.
Der Mann wurde ins Krankenhaus geflogen und unseren Recherchen zu Folge ist er wieder völlig genesen.
“Alleine in Wien gibt es ungefähr 3.800 Herzstillstände außerhalb von Krankenhäusern pro Jahr. Leider überleben nur 10 Prozent der Betroffenen. Vom medizinischen Standpunkt aus könnten aber mehr als 70 Prozent überleben, wenn Zeugen eines solchen Vorfalls – wie es Kollege Sagmeister war – sofort die richtigen lebensrettenden Hilfsmaßnahmen durchführen“, sagte Kopietz.
Die Berufsfeuerwehr Wien ist besonders stolz auf seinen Mitarbeiter für sein beachtliches Engagement und beherztes Eingreifen.
 

Heute Vormittag wurde Brandmeister Thomas Sagmeister von Landtagspräsident Prof. Harry Kopietz, Branddirektor DI Dr. Gerald Hillinger, Geschäftsführer der Helfer Wiens Wolfgang Kastel und dem stellvertretenden Branddirektor DI Rainer Haslinger für sein rasches und selbstloses Handeln geehrt, wodurch das Leben eines Mannes gerettet werden konnte.
Am Samstag den 8. März ging Brandmeister Sagmeister in seiner Freizeit auf der Wiener Donauinsel Radfahren und bemerkte gegen 14:00 Uhr eine Menschenmenge, welche um einen verunfallten Radfahrer herumstand. Er hielt an, überprüfte sofort die Vitalfunktionen des Mannes und stellte einen Herz- Kreislaufstillstand fest. Umgehend begann er mit der Wiederbelebung und führte diese bis zum Eintreffen des Notarzthubschraubers durch.
Der Mann wurde ins Krankenhaus geflogen und unseren Recherchen zu Folge ist er wieder völlig genesen.
“Alleine in Wien gibt es ungefähr 3.800 Herzstillstände außerhalb von Krankenhäusern pro Jahr. Leider überleben nur 10 Prozent der Betroffenen. Vom medizinischen Standpunkt aus könnten aber mehr als 70 Prozent überleben, wenn Zeugen eines solchen Vorfalls – wie es Kollege Sagmeister war – sofort die richtigen lebensrettenden Hilfsmaßnahmen durchführen“, sagte Kopietz.
Die Berufsfeuerwehr Wien ist besonders stolz auf seinen Mitarbeiter für sein beachtliches Engagement und beherztes EingreifenHeute Vormittag wurde Brandmeister Thomas Sagmeister von Landtagspräsident Prof. Harry Kopietz, Branddirektor DI Dr. Gerald Hillinger, Geschäftsführer der Helfer Wiens Wolfgang Kastel und dem stellvertretenden Branddirektor DI Rainer Haslinger für sein rasches und selbstloses Handeln geehrt, wodurch das Leben eines Mannes gerettet werden konnte.Am Samstag den 8. März ging Brandmeister Sagmeister in seiner Freizeit auf der Wiener Donauinsel Radfahren und bemerkte gegen 14:00 Uhr eine Menschenmenge, welche um einen verunfallten Radfahrer herumstand. Er hielt an, überprüfte sofort die Vitalfunktionen des Mannes und stellte einen Herz- Kreislaufstillstand fest. Umgehend begann er mit der Wiederbelebung und führte diese bis zum Eintreffen des Notarzthubschraubers durch.Der Mann wurde ins Krankenhaus geflogen und unseren Recherchen zu Folge ist er wieder völlig genesen.”Alleine in Wien gibt es ungefähr 3.800 Herzstillstände außerhalb von Krankenhäusern pro Jahr. Leider überleben nur 10 Prozent der Betroffenen. Vom medizinischen Standpunkt aus könnten aber mehr als 70 Prozent überleben, wenn Zeugen eines solchen Vorfalls – wie es Kollege Sagmeister war – sofort die richtigen lebensrettenden Hilfsmaßnahmen durchführen“, sagte Kopietz.Die Berufsfeuerwehr Wien ist besonders stolz auf seinen Mitarbeiter für sein beachtliches Engagement und beherztes Eingreifen.

Lesen sie in dieser Kategorie weiter …

Stadt Wien | Feuerwehr und Katastrophenschutz

PKW kollidiert mit einem Ampelmast, der Lenker kommt bei dem Unfall ums Leben

Ein Pkw kollidierte am 23.01.2020 mit einem Ampelmast nahe der…

Jugendlicher aus brennender Wohnung gerettet

Ein Atemschutztrupp der Berufsfeuerwehr Wien rettete Samstagvormittag…

Jugendlicher von Wienflußböschung gerettet

Ein Jugendlicher war am 07.01.2020 auf einer steilen Böschung…

Stöbern Sie in unserem Archiv …

Fragen und Antworten zu FW-Kennzeichen

Anfang Juli wurde die 37. Novelle des Kraftfahrgesetzes einstimmig…
Stadt Wien | Feuerwehr und Katastrophenschutz

Mehrere Bewohner und Haustiere bei einem Wohnungsvollbrand in Favoriten gerettet

Aus bislang unbekannter Ursache kam es am 24.08.2019 kurz vor…
Zwei Kräne umgestürzt: ein Schwer- und zwei Leichtverletzte

Zwei Kräne umgestürzt: ein Schwer- und zwei Leichtverletzte

Mit einem mobilen Autokran sollte am 16. Jänner 2019 auf einer…

Abschleppfahrzeug kollidiert mit Höhenkontrolle der Durchfahrt Kalksburg

Freitagabend (10.03.2017) kollidierte ein Abschleppfahrzeug,…

Floridsdorf: Vermeintlich gelöschte Matratze entzündet Fassade

Am Abend des 11. März 2016 war es in einer Wohnhausanlage in…

Christbaumbrand

In Wien – Favoriten war in der Silvesternacht ein Christbaum…

Wenn ich groß bin, will ich auch zur Feuerwehr!

Wohl beinahe jedes Kind kennt die Feuerwehr, die mit ihren „roten…