Alarmstufe 2: 25 Personen aus ihren Wohnungen gerettet

Knapp vor dem Jahreswechsel wurde die Berufsfeuerwehr Wien zu einem Zimmerbrand in eine Wohnhausanlage in Wien – Favoriten alarmiert. Am Balkon einer Wohnung war ein Brand ausgebrochen der von Passanten bemerkt wurde. Die Bewohnerin konnte durch Zurufe der Passanten auf den Brand aufmerksam gemacht werden und selbstständig aus der Wohnung flüchten.

Aufgrund des Brandes war es zu einer intensiven Verrauchung gekommen. Durch offenstehende Fenster konnte der Brandrauch auch in weitere Wohnungen eindringen.

Beim Eintreffen der Feuerwehr hatte sich der Brand bereits durch eine geborstene Fensterscheibe auf die Küche und das Wohnzimmer der Wohnung ausgebreitet. Flammen schlugen aus den Fenstern, sodass die Gefahr eines Flammenüberschlags auf den Balkon der darüber liegenden Wohnung gegeben war.

Zahlreiche Hausbewohner standen an den Wohnungsfenstern und riefen um Hilfe.

Bedingt durch die große Anzahl an zu rettenden Personen und die erforderlichen, umfangreichen Kontrollmaßnahmen der verrauchten Bereiche wurde Alarmstufe 2 ausgerufen.

Eine Löschleitung wurde über den Innenhof im Außenangriff zur Verhinderung des Flammenüberschlages auf die darüber liegenden Bereiche eingesetzt.

Eine weitere Löschleitung wurde unter Atemschutz zur Brandbekämpfung in die Brandwohnung vorgetragen und der Brand erfolgreich abgelöscht.

Anschließend waren umfangreiche Nachlöscharbeiten und Kontrollen mit der Wärmebildkamera erforderlich.

Zeitgleich zur Brandbekämpfung wurden 25 Personen, zum Teil unter Verwendung von Fluchthauben aus den verrauchten Wohnungen gerettet und zur weiteren Versorgung bzw. Betreuung an die Berufsrettung Wien übergeben.

Zur Entrauchung wurde ein Hochleistungsbelüftungsgerät eingesetzt.

Nach Abschluss der Einsatztätigkeiten konnten, mit Ausnahme der Bewohnerin der Brandwohnung, alle Bewohner wieder in ihre Wohnungen zurückkehren.

Für die Dauer des Einsatzes war die Absberggasse für den Verkehr gesperrt.

Die Brandursache ist Gegenstand von Ermittlungen.

Lesen sie in dieser Kategorie weiter …

Verletzter Bauarbeiter von Berufsfeuerwehr Wien geborgenMA 68 Lichtbildstelle

Verletzter Bauarbeiter von Berufsfeuerwehr Wien geborgen

Erhebliche Verletzungen zog sich Mittwochnachmittag (13.03.2019)…
Schilfgedeckte Gebäude in Vollbrand – Autobahn teilweise gesperrtMA 68 Lichtbildstelle

Schilfgedeckte Gebäude in Vollbrand – Autobahn teilweise gesperrt

Ein Brand eines ehemaligen Ausflugslokales an der Neuen Donau,…
Alarmstufe 2: Gasexplosion – Bewohner unverletztMA 68 Lichtbildstelle

Alarmstufe 2: Gasexplosion – Bewohner unverletzt

Eine Gasexplosion riss die Bewohner eines Mehrparteienwohnhauses…
Großaufgebot der BF Wien bekämpft Dachbrand am DonauzentrumMA 68 Lichtbildstelle

Großaufgebot der BF Wien bekämpft Dachbrand am Donauzentrum

Die Berufsfeuerwehr Wien wurde Samstagfrüh (09.03.2019) zu einem…

Stöbern Sie in unserem Archiv …

Berufsfeuerwehr Wien rettet zwei verletzte Bauarbeiter auf Baustellen in der Donaustadt und in Liesing

Ein Bauarbeiter verletzte sich schwer, als er Mittwochnachmittag…
Einsatzreiche Silvesternacht für die Berufsfeuerwehr Wien

Einsatzreiche Silvesternacht für die Berufsfeuerwehr Wien

Zu mehr als 260 Einsätzen rückte die Berufsfeuerwehr Wien in…

Sharepoint statt Enabler

Der Enabler hat den österreichischen Feuerwehren wertvolle Dienste…
Mit Kopf in Gitter steckengeblieben – Berufsfeuerwehr Wien befreit Igel

Mit Kopf in Gitter steckengeblieben – Berufsfeuerwehr Wien befreit Igel

Etwas verschätzt hat sich ein junger Igel, als er am 12.09.2017…
,

Neuer Landesfeuerwehrkommandant in Kärnten gewählt

Ing. Rudolf Robin mit großer Zustimmung zum neuen Landesfeuerwehrkommandanten…

USA-Bildungsreise des Feuerwehrbezirkes St. Veit/Glan

Den „American Way of Life“ haben in den letzten zwölf Tagen…

Lagemeldung der Wiener Hilfskräfte aus Slowenien - 9.2.2014

Im Laufe des Vormittags wurde das gesamte Wiener Kontingent auf…