Die Öffentlichkeitsarbeit des Österreichischen Bundesfeuerwehrverbandes wurde im Jahr 2017 komplett in die rund ein Jahr zuvor gegründete 100%ige Tochtergesellschaft des ÖBFV, die ÖBFV Medien GmbH, gelegt. Somit wurde diese Tochtergesellschaft offiziell als Stabsstelle Kommunikation für den ÖBFV etabliert, derzeit sind vier Mitarbeiter beschäftigt.

Mit Jahresbeginn 2016 erschien zudem die erste Ausgabe des offiziellen Fachmagazins des Österreichischen Bundesfeuerwehrverbandes FEUERWEHR.AT. Mit einer Auflage von 10.000 Stück erscheint es zehnmal pro Jahr und erreicht sämtliche Feuerwehren in Österreich. Seit 2019 gibt es zusätzlich eine Mutation für den Landesfeuerwehrverband Kärnten mit dem Namen KÄRNTNER FEUERWEHR, welche im Mittelaufschlag von FEUERWEHR.AT eingeheftet ist.

Neben FEUERWEHR.AT ist die ÖBFV Medien GmbH zuständig für Medienkooperationen, Partnerschaften mit anderen Einsatzorganisationen, Unternehmen und Behörden sowie für das Eventmanagement und sämtliche Presseanfragen.

Als Mitglied des Public Relations Verbandes Austria (PRVA) ist es dem ÖBFV besonders wichtig, auf den Ehrenkodex des PRVA hinzuweisen und sich mit all seinen Partnern im Bereich der Kommunikation um dessen Einhaltung zu bemühen.

Sie suchen nach Antworten, nach Bildmaterial oder Kontaktpersonen?