Die beim Bundesfeuerwehrtag 2017 in Kapfenberg gewählten Präsidenten des ÖBFV FVPräs Ing. Franz Humer, MSc., FVPräs DI Dr. Gerald Hillinger, FPräs Albert Kern, FVPräs Armin Blutsch


Der Bundesfeuerwehrtag ist das höchste Gremium des österreichischen Bundesfeuerwehrverbandes. Der Bundesfeuerwehrtag tritt mindestens einmal am Ende der fünfjährigen Funktionsperiode zusammen. Die Hauptaufgabe des Bundesfeuerwehrtages ist die Entgegennahme der Berichte des Präsidiums sowie der Fachausschüsse über die Tätigkeit der abgelaufenen Funktionsperiode.

Darüber hinaus wählt der Bundesfeuerwehrtag den Präsidenten und die drei Vizepräsidenten des Österreichischen Bundesfeuerwehrverbandes, legt die Satzungen des österreichischen Bundesfeuerwehrverbandes fest und kann dessen Auflösung beschließen.

BERICHT ZUM BUNDESFEUERWEHRTAG 2017

Alle Mitglieder des Österreichischen Bundesfeuerwehrverbandes entsenden Delegierte zum Bundesfeuerwehrtag. Diese Delegierten vertreten die Interessen des jeweiligen Mitgliedes auf Bundesebene. Die Aufteilung stellt sich folgendermaßen dar:

LFV Burgenland5
LFV Kärnten6
LFV Niederösterreich23
LFV Oberösterreich21
LFV Salzburg4
LFV Steiermark14
LFV Tirol8
LFV Vorarlberg4
LFV Wien (inkl. Stadt Wien)7
Gemeinden mit Berufsfeuerwehren7
SUMME99