E-LearningZur AppPrüfstelle

§ 57 Geschäftsführung und Verwaltung des ÖBFV

  1. Tätigkeiten im ÖBFV, mit Ausnahme jener der Bediensteten des Generalsekretariates, sind grundsätzlich ehrenamtlich. Im Einzelfall können jedoch für die Ausübung dieser Tätigkeiten vom Präsidium Vergütungen zuerkannt werden.
  2. Das Generalsekretariat unterstützt die Geschäftsführung der Organe. Weiters besorgt es die laufende Geschäftstätigkeit, die Verwaltung und die Kanzleiarbeiten. Das Generalsekretariat ist mit dem erforderlichen Personal auszustatten, dessen Anstellung das Präsidium über Antrag des Präsidenten im Rahmen des Voranschlages vornimmt. Die Leitung des Generalsekretariates obliegt dem Generalsekretär.
  3. Für die Geschäftsführung der Organe und des Generalsekretariates erlässt das Präsidium eine Geschäftsordnung.
  4. Das Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr.

§ 58 Uniform und Dienstgrade

Die nachstehend angeführten Personen sind berechtigt, zur Feuerwehruniform die vom Präsidium festgelegten Dienstgrade zu tragen:

  1. der Präsident,
  2. die Vizepräsidenten,
  3. die Ehren(vize)präsidenten,
  4. die Ehrenmitglieder,
  5. die Vorsitzenden(-Stellvertreter) der Fachausschüsse,
  6. die Referatsleiter(-Stellvertreter),
  7. die Sachgebietsleiter,
  8. die Bediensteten des ÖBFV sowie
  9. sonstige Feuerwehrangehörige, denen ein Dienstgrad des ÖBFV zuerkannt wurde.