E-LearningZur AppPrüfstelle

Austria Wehr - Feuerwehrlied


„Heuer im Jänner ist in mir die Idee gereift“, schildert Obergrallas Feuerwehrkommandant und „Neo-Schlagerstar“ Norbert Gürtl, den Beginn seiner Überlegungen, ein eigenes Feuerwehrlied zu produzieren. „Beim Feuerwehrball wurden populäre Songs von Nick P., Andreas Gabalier und Co gespielt, aber kein einziges Feuerwehrlied war in dieser Nacht zu hören“, fährt Norbert Gürtl fort.

So hat sich Kamerad Gürtl, der seit bald fünf Jahrzehnten Feuerwehrmitglied ist, entschlossen, diesen Zustand baldmöglichst zu ändern – „denn die Musik ist“, wie er erzählt, „neben der Feuerwehr eine seiner großen Leidenschaften“.

Also verfasste der Südsteirer in einer ruhigen Minute den Text und spielte unterschiedliche Melodien auf der Gitarre dazu. Diese Demos spielte er dann Freunden und diversen Bands vor, „die mich sofort darin bestärkten, den Song professionell zu produzieren.“

In seinem Bruder Herbert und seinem Freund Rupert Rupp fand er zwei Sponsoren, die die Verwirklichung dieses Traums ermöglichten. Mit seiner „CCR-Stimme“ (Creedence Clearwater Revival) sieht sich Obergrallas Feuerwehrkommandant durchaus im Genre des Volksrocks beheimatet.

Im nahen Tonstudio von Michael Macher von USP Enterprises ist dann der Song aufgenommen worden. „Das war richtige Knochenarbeit“, weiß Gürtl zu berichten.

Mit „AUSTRIA WEHR“ ist nach einigen Tagen im Studio ein richtiger „Ohrwurm“ entstanden, der im Beisein von Feuerwehrpräsident Albert Kern, anlässlich der HLF 2 Segnung, am 18. September vor Gürtls Feuerwehrkameraden samt Ehrengästen „uraufgeführt“ wurde. Als Interpret scheint am Cover schlicht und einfach „Der Kommandant“ auf.

Interessenten können sich direkt an HBI Norbert Gürtl unter norbert.guertl@a1.net wenden.