E-LearningZur AppPrüfstelle
140 Jahre FF Viehofen

140 Jahre FF Viehofen

140 Jahr-Feier FF St.Pölten-Viehofen


Am Samstag den 30. August 2014 fand im Pfarrgarten Viehofen die Jubiläumsveranstaltung der FF St. Pölten-Viehofen statt. Es galt das 140jährige Bestandsjubiläum der Feuerwehr sowie 40 Jahre Feuerwehrjugend Viehofen zu feiern. Weiters wurde das neue Hilfeleistungsfahrzeug, HLF 3 in den Dienst gestellt. Um 15 Uhr begannen die Feierlichkeiten mit einer Ausstellung der Geschichte der Feuerwehr. Der offizielle Festakt begann um 18 Uhr mit einem kurzen Auszug der 140jährigen Geschichte, die Kommandant HBI Gerhard Uhlik präsentierte. Danach lud er zur Podiumsdiskussion. An dieser nahmen neben ihm auch Landtagsabgeordnete Bettina Rausch, Stadtrat Mag. Johann Rankl und Landesfeuerwehrkommandant LBD Dietmar Fahrafellner teil, die lobende Worte für die Wehr fanden. Nach diesem Programmpunkt fand der feierliche Einmarsch der Feuerwehr Viehofen statt. Dieser wurde musikalisch von der Dudelsackgruppe „ Caledonian Pipes & Drums Burgenland“ begleitet. Vorausfahrend das erste Fahrzeug der Hydrophor, Baujahr 1908, der von einer Ehrengarde (EV Gerhard Kotzmann, HBM Peter Pichler, HLM Ferdinand Wirtner und LM Karl Steindl) gezogen wurde. Der Marschblock setzte sich wie folgt zusammen: Feuerwehrjugend, Feuerwehrfrauen, Feuerwehrmänner und das neueste Fahrzeug, das HLF 3.

Mit einem Spalier und Wunderkerzen sowie Kunstnebel im Pfarrhof wurde das neue Fahrzeug zum ersten Mal der Bevölkerung präsentiert. Ein weiteres Highlight war der Überflug eines Kunstflugzeuges aus Krems-Kneixendorf. Als nächstes wurde das HLF 3 vom Feuerwehrkuraten Pfarrer Mag. Josef Gaupmann gesegnet und offiziell in den Dienst gestellt. Zum Gedenken der verstorbenen Kameraden wurde von der Dudelsackgruppe "Amazing Grace" gespielt. Als Wagenpatin fungierte Monika Königsberger, die als Dankeschön von HBI Gerhard Uhlik einen Blumenstrauß überreicht bekam.

Es wurden einige Feuerwehrkameraden geehrt. LM Kurt Baumgartner bekam für die langjährige Tätigkeit das Ehrenzeichen für 50jährige verdienstvolle Tätigkeit auf dem Gebiet des Feuerwehr- und Rettungswesens. Ausbildner OLM Matthias Goll und Atemschutzwart LM Sabine Zeitlhofer erhielten das Verdienstabzeichen der 3. Klasse NÖ in Bronze. Maria und Reinhard Luiskandl bekamen die höchste Auszeichnung die man als Zivilperson bekommen kann, die Florianiplakette. Für das 140jährige Bestehen der Feuerwehr sowie für das 40jährige der Feuerwehrjugend Viehofen wurde vom Landesfeuerwehrverband eine Urkunde überreicht. Den Erlös der ÖVP Sonnwendfeier von 1000 Euro wurde für das neue HLF 3 gespendet. Nochmals herzlichen Dank.

Um 20:30 begeisterte unsere Feuerwehrjugend mit einer Einsatzvorführung die Festgäste. Es folgte ein Show-Act rund um das neue Einsatzfahrzeug. Als Abschluss des offiziellen Teiles gab es noch ein Feuerwerk, gespendet vom Kameraden OBM Werner Haas. Wir bedanken uns recht herzlich für den zahlreichen Besuch.

Text und Bilder: Andreas Unfried