Neue Funktionsperiode – Neuer Webauftritt

Trotz dem Ende dieser Funktionsperiode gibt es keinen Stillstand in der Öffentlichkeitsarbeit des ÖBFV: Neben dem Großevent in Villach wurde hinter den Kulissen bereits eifrig an einer neuen Website gearbeitet, die hiermit online geht. Auch neu: ein gemeinsamer und noch größerer Feuerwehr-Webshop.
Die in die Jahre gekommene alte Website des Österreichischen Bundesfeuerwehrverbandes war ein gewachsenes Konstrukt aus teilweise veralteten Technik-Elementen – der Wunsch nach einem neuen Internetauftritt begründete sich auf Themen wie Benutzerfreundlichkeit, Sicherheit und einer fehlenden Mobil-Version. Zusätzlich kam dazu, dass man einen gemeinsamen Webshop für mehrere „Verkäufer“ einrichten wollte. ÖBFV, ÖBFV Medien GmbH, Prüfstelle für Brandschutztechnik und Landesfeuerwehrverbände sollen ihre Artikel über ein einheitliches Portal anbieten können.

Website
Die neue Website www.bundesfeuerwehrverband.at bietet weiterhin alle Informationen rund um den ÖBFV an, erstrahlt aber nun in neuem Glanz. Das Design wirkt aufgeräumt und freundlich und soll den Besucher intuitiv durch das Angebot führen. Ein wichtiger Punkt ist die automatische Anpassung der Seite für Mobil-Geräte wie etwa Smartphones. Zusätzlich zu ÖBFV-Informationen gibt es auch für Landesfeuerwehrverbände wieder die Möglichkeit, ihre Neuigkeiten über diese Website zu präsentieren. Die Tochtergesellschaften, die Prüfstelle für Brandschutztechnik und die neu gegründete ÖBFV Medien GmbH, haben nun jeweils eine eigene Unter-Seite, um sich zu präsentieren. Im Service-Bereich finden Sie Downloads, hilfreiche Links und einen direkten Kontakt zur Pressestelle.

Webshop
Völlig neu konzipiert ist nun der Online-Verkauf über die Website des ÖBFV: Ein gemeinsamer Webshop bietet alle Artikel auf einen Blick. Der Bundesfeuerwehrverband und andere Verkäufer können hier gemeinsam ihre Artikel anbieten – der Besucher muss also nicht mehr durch mehrere Shops surfen, sondern kann über ein Portal bestellen. Landesfeuerwehrverbände können, zusätzlich zu ihren eigenen Websites, auch hier Artikel anbieten. Für den Kunden entsteht dabei ein weiterer Vorteil – beim gemeinsamen Versand von Artikeln verschiedener Verkäufer können dabei die Versandkosten (unter gewissen Voraussetzungen) verringert werden.

 

Lesen sie in dieser Kategorie weiter …

Hermann Kollinger
,

3. Seminar für mentales Wettkampftraining

Schon fit für die Bewerbssaison 2018? Zur mentalen Vorbereitung…
,

Erste Präsidialsitzung in neuer Funktionsperiode

Klagenfurt wurde Mitte November zum Schauplatz der ersten Präsidialsitzung…

Noch kein FinanzOnline - Zugang?

Es werden in letzter Zeit vermehrt Anfragen bezüglich verloren…

Sharepoint statt Enabler

Der Enabler hat den österreichischen Feuerwehren wertvolle Dienste…

Stöbern Sie in unserem Archiv …

Knapp 1.000 Sturmeinsätze der Feuerwehr in Wien

Knapp 1.000 Sturmeinsätze der Feuerwehr in Wien

Windspitzen von bis zu 127 km/h, zahlreiche Anrufe in der Notrufzentrale…

LFK Stv. a.D. Zuegg verstorben

Der Landesfeuerwehrverband Tirol, der Bezirksfeuerwehrverband…

25 Jahre im Dienste des Wiener Landesfeuerwehrverbandes

25 Jahre Jugendarbeit im Sinne des Wiener Landesfeuerwehrverbandes…

Vollbrand

Aus bisher unbekannter Ursache ist es am 8. April 2015 in der Früh…

Vollbrand eines Kellerabteiles

Gleichzeitig mit der Brandbekämpfung mittels Löschleitung unter…

Spendenaufruf für verunglückten Kameraden

Unser Feuerwehrkamerad Arno Bickel wurde durch einen tragischen…

Fensterputzer in Zwangslage

Am 2. August 2014 war, aus bislang ungeklärter Ursuche, während…

Stichflamme beim Befüllen eines Ethanolkamins - Balkonbrand

Am 28. Juni 2014 kam es kurz vor Mitternacht beim Befüllen eines…